Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10951
  • *Letztes: Bouhlal

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 22
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 6
  • *Gesamt: 6

Schrauber mit Superkondensator

Erstellt von kawaii, 23. Februar 2009, 18:00:14

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

kawaii

*
23. Februar 2009, 18:00:14
Hall,
das hier ist zwar (wieder mal) nicht OU,
aber vielleicht interessant, weil kaufbar.
Ein kleiner Akkuschrauber, der in nur 90 sekunden lädt.
Aus er Beschreibung und dem Video ist leider nicht ersichtlich,
ob man nach jeder Schraube neu laden muss..?

colemanflashcellscrewdriver.com

gruss,
kawaii
- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

Kator

*
#1
23. Februar 2009, 20:12:30
Ja,

ich denke, das macht keinen Sinn, denn wenn ich alle 5 min zur Ladestation rennen muss, gehe ich doch gleich an´s Netz

Habe diese Supercaps schon vor Jahren gekauft und getestet.

vG

Kator

Jojo

*
#2
12. März 2009, 00:19:53


Vielleicht gibts den auch bald mit Kurbel an der Seite zum neu aufladen.

kawaii

*
#3
12. März 2009, 09:36:14
Zitat von: Jojo, 12. März 2009, 00:19:53

Vielleicht gibts den auch bald mit Kurbel an der Seite zum neu aufladen.


Hm.
ja warum nicht?

Ein Ersatz-akku für mein Makita-Schrauber soll 80,- Euros kosten.
Bei der Power braucht man allerdings eine sehr große Kurbel oder
besser einen umgebauten Heimtrainer mit Pedalen...

Das alles ist im harten Handwerker-alltag aber leider nix.

;D

- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

RebeLLz

*
#4
13. März 2009, 22:41:00
Das 'Ich' des Menschen denkt nicht selbst.
Es ist nicht Ursache von Gedanken,sondern Folge.
Nicht:"Ich denke!",sondern:"Es denkt mir!"Und dieses Denken sagt zum Ich:"Du bist der Leib!"

rensseak

*
#5
25. März 2012, 11:03:27

Wer kennt das leidige Problem des Memoryeffekts bei NiCd-Batterien, z.B beim Akkuschrauber, nicht? Okay, hängt natürlich auch von der Ladestation ab. Bei billigen Geräten ist da leider nicht viel zu erwarten. In meinem Fall ist jetzt das Ladenetzteil in die Knie gegangen. Jetzt dachte ich mir ebenso anstelle von neuen Akkus Super-Caps zu verwenden.

Solche überlegungen gibt es offensichtlich auch seitens der Industrie:
http://www.all-electronics.de/texte/anzeigen/41250/Video-Interview-Kompetenz-zeigen

Bei Conrad werden nun schon Kondensatoren mit mehreren 1000F angeboten, allerdings noch zu Mondpreisen. Für ein Akkuschrauber ist soviel aber sicher nicht nötig. Die Machbarkeit rückt also in greifbare Nähe.