Login

* Statistic


  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 7
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 4
  • *Gesamt: 4

Anton HHO Zelle geht in Produktion

Erstellt von hartiberlin, 25. April 2009, 18:12:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

DrWattson

*
11. Mai 2009, 16:42:05 Letzte Bearbeitung: 11. Mai 2009, 16:46:19 von DrWattson
Quasimetamorphose,
guter Einwand und guter Ratschlag von Dir.

Falls es irgendwen interessieren sollte wie so etwas in der Praxis "abgeht", hier ein wirklich netter Bericht über Dennis Lee, der ebenfalls mit einer "HHO-Zelle" und weiterem Wundersammelsurium (HFAC) viel Spritsparen versprach:

http://www.msnbc.msn.com/id/29899191/

Da rollen sich wirklich die Fußnägel bei auf.
DrWattson

(Edit: Link korrigiert, HAFC auf HFAC geändert.)
Hartmanns law schlägt beim 1. Kritikversuch immer zu...
Meine aktuellen Favoriten:
Zitat "Mag sein, das wir Spinner sind : Aber wir tun Einiges, damit wir wissen, worüber wir reden."
Zitat "Welche..?  Wasser verbrennt zu Wasser      ...schon gehört ?"

Quasimetamorphose

*
#16
11. Mai 2009, 17:12:57
Zitat von: kawaii, 10. Mai 2009, 21:55:07
Anbei aber noch ein Bild von meinem Anton.
Hab mich schon richtig verliebt in ihn und
mag ihn gar nicht mit Elektrolyt vollkleckern.. ;D


Hallo kawaii,

wunderschön dein Anton im Sonnenschein :)

L.G. Thomas

reada

*
#17
11. Mai 2009, 21:49:26
Zitat von: DrWattson, 11. Mai 2009, 16:42:05
Da rollen sich wirklich die Fußnägel bei auf.


Dafür wurde der Artikel ja auch geschrieben. Oder siehst Du das anders? Jedem normalem Mensch geht das mit seinen Fußnägeln so - die Strickkung: erste Seite Interesse, zweite Seite Offizielle die sagen "pöse pöse", dritte Seite Abrechnung. Klar gestrickt, klare Implikation, klarer Verlierer, klarer Gewinner - puh noch mal Glück gehabt - Nepper, schlepper, Bauernfänger.

Wenn mit gleicher Lust an Visionen geschrieben würde wie zu Zeiten des Space-Race, man man man ich hätte echt Bock auf dieses Leben ...

Das is doch das gleiche mit Aids, Sars, BSE, Voggelgrippe, Ebola, Schweinegrippe - jedes Jahr 'ne andere Sau durchs Dorf bis diese Menschen endlich lernen ANGST zu haben und sich ihre Scheiß-Tagträume aus dem Kopf zu schlagen die vielleicht noch irgendwann mal was bringen.

Sei es HHO oder sonst etwas, irgendwas is ja immer.

Was sagsten zu Anton Wattson? HHO is vielleicht nicht der Gral aber schick sieht Anton aus, oder?

Grüße
reada

DrWattson

*
#18
11. Mai 2009, 22:10:26
Reada,
im Artikel geht es natürlich um aufgemachte Sensation, schlechte Nachrichten sind eben gute Nachrichten.

Dennoch: Die Kongruenzen zwischen Lee's Vorgehensweise und dieser h2o Firma mit TÜV Freigabe sind für mich erkennbar. Die AMI's sind da schon (mal wieder) etwas weiter als wir und haben erste belastbare Tests generiert und publiziert.

Dieser ganze sinnbefreite HHO Hype, in Bezug auf das Spritsparen, platzt genau so schnell wie Wasserstoff verbrennt.

Traurig fand ich die Interviews mit den 4 "Lee Opfern", die mit hoher Erwartung und beachtlichem finanziellen Aufwand (bis zu 4000 US$) an die Sache rangegangen sind und wieder nur verballhornt wurden.

Übrigens haben auch deutsche Werkstätten einige HHO Generatoren zum Spritsparen getestet (GIDF) und - natürlich - keinerlei Einsparungen feststellen können.

DrWattson
Hartmanns law schlägt beim 1. Kritikversuch immer zu...
Meine aktuellen Favoriten:
Zitat "Mag sein, das wir Spinner sind : Aber wir tun Einiges, damit wir wissen, worüber wir reden."
Zitat "Welche..?  Wasser verbrennt zu Wasser      ...schon gehört ?"

kawaii

*
#19
11. Mai 2009, 22:11:44
Zitat von: Quasimetamorphose, 11. Mai 2009, 17:12:57
Hallo kawaii,

wunderschön dein Anton im Sonnenschein :)

L.G. Thomas


Tankeschön :D

Technik ist immer auch ein bisschen Kunst,
ich mag das.


Gruss,
kawaii

PS: Ist Dr.Watson nicht immer dieses Microsoft Kontrollprogramm,
dass immer dann hochpoppt, wenns am schönsten ist?
Jedenfalls scheint er sich selten die Fussnägel zu abzuknabbern... ;D
- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

reada

*
#20
11. Mai 2009, 22:40:26
@wattson
jo, traurig is das  :'(
die frage nach dem wahrheitsgehalt muß aber jeder selbst entscheiden, deshalb heißen wir ja mündig und daraus generiert sich ja auch der meiste rechtlich vertretbare Konsum in der Marktwirtschaft. Kapitalismus ernährt und generiert sich aus dummen Konsumenten - das ist das System, ich finds auch nicht gut, würde nie etwas auf kredit kaufen oder ne Lobbydurchtriebene Politik unterstützen - deshalb gibts ja anton um antworten, verifizierbare Ergebnisse, zu finden, alles andere ist Hören Sagen - Medien sind Hören Sagen - die halbe (ach was red ich) OU Szene is Hören Sagen

msn - microsoft - dr. watson - HHO-bashing in nem 'geht in Produktion'-Threat - und ich antworte von nem Linux aus in eine Open-Source-Community ....
ich bastel mir jetzt ne verschwörungstheorie und nehm die mit ins bett, bis moin leutz

/reada

woodpecker

*
#21
11. Mai 2009, 23:00:40
Hi reda,

aber offensichtlich funktioniert das mit der Angst immer weniger:-)))
Die Leute steigen trotzdem ins Flugzeug und fliegen in Urlaub,
und sie sind auch irgendwie robuster geworden gegen Krankheiten,ob das vielleicht mit der DNS zusammenhängen könnte? .. und Kriese? ja was ist denn das:-))

Stimmt, ich habe auch viel Geld ausgegeben für einen Traum, ABER meine Träume haben sich bisher noch immer verwirklicht, warum sollte es diesmal anders sein!

Wir können berechtigte Hoffnungen in Anton setzen!


Und Kawaii, ich habe heute gesehen, dass sie in einem schweizer Forum auch eine Zelle für die Mitglieder gebaut haben, sie bieten sie mit 21 Platten um 375 Franken zum Selbstkostenpreis an. Die Zelle ist aber einiges kleiner als unsere!!

LG woodpecker
Nichts ist mehr so wie es scheint, aber alles scheint immer mehr so wie es ist. Unser Sein wird unser Tun, unser Audruck unser Wirken, und die stille Revolution entpuppt sich als ein grosses Erwachen!

hartiberlin

*
12. Mai 2009, 02:37:53 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2009, 03:20:44 von hartiberlin
Hi Oliver,
sehr nette Zelle !
Sieht ja echt schick aus !
Man merkt, dass Du ein Ästeht bist ! :D

Zu Dr.Wattson wäre gesagt, dass er sich noch
nie anscheinend die Videos angeschaut hat, wo
viele Leute schon den Unterschied im Verbrauch getestest haben.

Zu Dennis Lee ´s neuer Sache kann ich nicht viel sagen,
von dem Mann würde ich auch nichts kaufen,
bevor ich es nicht ausgiebig getestet hätte...

Aber viele andere HHO Generatoren funktionieren gut,
um Sprit zu sparen.

Die, die das verteufeln haben entweder keine Ahnung,
es nicht selber getestet und erzählen nur
das weiter, was Ihnen Skeptiker geraten haben
oder werden von der Ölindustrie bezahlt.

Gruss, Stefan.

DrWattson

*
#23
12. Mai 2009, 03:14:49
Stefan,
wenn Du einen Freund hast, der eine kleine Autowerkstatt betreibt und Du ihn in die Arme dieser h2o Firma treibst - ich weiß nicht wie belastbar eure Freundschaft ist ...

Lee hatte auch nur von Anfang an die Werkstätten im Focus, die mußten im Vorfeld richtig viel Kohle abdrücken und haben nun den Ärger und die aufgebrachten Kunden am Hals.

Das war offensichtlich vorhersehbar - ich hatte in einigen Foren genau das geschrieben - und vielleicht den einen oder anderen vor einer Enttäuschung bewahrt.

Aber - wie bereits erwähnt - jeder kann ja machen was er vertreten kann. Und wer nicht hören will muß halt (Lehrgeld) zahlen.

Nur darum hatte ich den (MSN) Link gepostet.

DrWattson
Hartmanns law schlägt beim 1. Kritikversuch immer zu...
Meine aktuellen Favoriten:
Zitat "Mag sein, das wir Spinner sind : Aber wir tun Einiges, damit wir wissen, worüber wir reden."
Zitat "Welche..?  Wasser verbrennt zu Wasser      ...schon gehört ?"

hartiberlin

*
#24
12. Mai 2009, 04:17:16
Nochmal zu den Dennis Lee Videos bei MSNBC.

Die haben da ja nur die ganz normale HHO Zelle
von denen gezeigt, die ja auch ziemlich klein war,
wird wohl nicht viel Knallgas produzieren.

Deren Produkt scheint wohl nich nicht so ausgereift zu sein,
falls das alles stimmt, was diese Reporter da gesagt haben...
Schade, das sie nicht alle 29 Leute befragt haben..


Mich hätte ja eher diese neue HFAC Katalysator oder wie der heisst, interessiert,
aber den scheinen die ja noch nicht verkauft zu haben..

Ich dachte, diese Videotests wären schon von dem neuen
Gerät.. naja, muss man wohl noch warten,
was dies dann bringen wird..

kawaii

*
12. Mai 2009, 06:52:29 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2009, 07:16:25 von kawaii
Zitat von: hartiberlin, 12. Mai 2009, 02:37:53
Hi Oliver,
sehr nette Zelle !
Sieht ja echt schick aus !
Man merkt, dass Du ein Ästeht bist ! :D

Zu Dr.Wattson wäre gesagt, dass er sich noch
nie anscheinend die Videos angeschaut hat, wo
viele Leute schon den Unterschied im Verbrauch getestest haben.

Zu Dennis Lee ´s neuer Sache kann ich nicht viel sagen,
von dem Mann würde ich auch nichts kaufen,
bevor ich es nicht ausgiebig getestet hätte...

Aber viele andere HHO Generatoren funktionieren gut,
um Sprit zu sparen.

Die, die das verteufeln haben entweder keine Ahnung,
es nicht selber getestet und erzählen nur
das weiter, was Ihnen Skeptiker geraten haben
oder werden von der Ölindustrie bezahlt.

Gruss, Stefan.


Hi Stefan,

danke für die Blumen.
Freut mich, dass Dir ANTON auch als Fotomodell und Kunstobjekt gefällt.
Manchen würde selbst das schon reichen.
Vielleicht wird ANTONja "Germany's first Top-Model"? :D

Zu Dr.Watson sage ich gar nichts mehr, denn er kommt immer nur dann in unsere threads,
wenn es irgendwie positiv und zuversichtlich voran geht.
Meistens sind das Threads, in denen ich mich engagiere.
Wie ein kleiner Kläffer, der versucht, mir ans Bein zu pinkeln,
wenn ich seinen Microkosmos in Gefahr bringe. ;D

Er hat noch nie ein eigenes Thema eröffnet, sondern bisher nur 64 Beiträge
voller vehemmenter Skepsis und unverbesserlichen Missmut verbreitet.
An Deiner Stelle würde ich Dr.Wattson aus unserer Gemeinschaft ausschliessen,
denn er trägt überhaupt nichts positives bei. Nicht mal konstruktive Kritik.
War das bei Overunity,com nicht mal der Fall? Oder war das ein anderer Dr.Wattson?
Solche Typen versuchen uns mit ihrem ewigen Pessimismus nur aufzuhalten.

Woodpecker bekommt 2 komplette Anton-Versionen von mir,
damit er Tests durchführen kann, die sich vergleichen lassen.
Wenn Reada das nächste Mal in Frankfurt ist, werde ich ihm
einen Anton mitgeben, damit er ihn dir auf den Tisch stellen kann,
falls ihr euch mal trefft.
Anton muss man sehen und anfassen um ihn zu begreifen.

Wir überlegen ausserdem, die fertige Version
speziell für unsere Community unter Selbstkostenpreis anzubieten,
wenn Dir Anton zusagt und wir ihn getestet haben.
Entwicklungskosten werden selbstverständlich nicht hineingerechnet,
denn die meiste technische Entwicklung geschah "OpenSource" und unter public domain.

Reada weiss Bescheid und er erklärt Dir alles Weitere persönlich ..
Ich muss nur mal zusammenrechnen, wie hoch letztendlich die Herstellungskosten sind,
denn mein "Lehrgeld" für Arbeitszeit, Fehlversuche und Materialmuster müsst ihr nicht bezahlen.
Anton V1.0 ist fertig und das war mein Beitrag an die HHO Gemeinschaft.
Vielleicht entscheiden wir noch gemeinsam, wie wir die Produktionskosten senken können?
Dünnere Stahlplatten halten z.B auch lange, bevor man vielleicht einzelne austauschen muss.
1mm statt 1,5mm sind immerhin 30% günstiger im Einkauf.

Als nächstes kümmern wir uns dann um den Bubbler und das andere "Drumherum"
wie Stromversorgung, Backflash-arrestor, Gasmischungen und
weitere zielführende Praxistests in unserer Community.

Viele Grüße,
Oliver

- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

Quasimetamorphose

*
12. Mai 2009, 12:33:44 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2009, 23:01:57 von Quasimetamorphose
Zitat von: kawaii, 12. Mai 2009, 06:52:29
Vielleicht entscheiden wir noch gemeinsam, wie wir die Produktionskosten senken können?

Hallo Oliver, Woodpecker hat http://www.bhkw-energy.com/wbb2/thread.php?threadid=160#post1683 hier auf www.bhkw-energy.com das kostengünstigere Material Delrin POM statt Plexi für die Deckplatten vorgeschlagen. Gibt es technische Gründe warum dieser Kunststoff nicht zum Einsatz kommt? - Währe natürlich nicht so schön anzuschauen im Sonnenlicht ;) L. G. Thomas

hartiberlin

*
#27
12. Mai 2009, 17:58:01
Hallo Walter,
ja wäre toll,
wenn Du Deine ganzen Sachen dokumentieren könntest und hier mal Fotos
posten könntest und es auch noch mehr beschreibst .

Es wäre auch toll, wenn Du mal bei Youtube ein Video
posten könntest und/oder das Orginal Video bei
www.rapidshare.de
oder
www.megaupload.com

hochladen könntest.

Vielen Dank schonmal.

Gruss, Stefan.

Zitat von: walter hofmann, 12. Mai 2009, 11:38:14
Hi all,
ich habe jetzt meinen 2X6 serien zellen generator nach nun fast 1 1/2 jahren harten betrieb auseinander genommen. ich habe schwarze gummi dichtung verwendet und die ist heute noch wie die platten auch genauso wie im original keinerlei abnutzung zu sehen im gegenteil die SS 316L platten sehen sogar noch schoener aus haben jetzt eine art kreisfoermige markierung. die platten wurden nie geschliffen.
die platten groesse ist 15X 20 cm, die gummi dichtung ist 6mm dick, die ausbeute war 3 IpM bei 14V 15 bis 20 A und die temperature war um die 80 grad im betrieb. die platten staerke ist nur 1mm.
damit habe ich einen 120V/1Kw generator angetrieben ( china) der hat eine extra batterie lade spannung welche max 15A abgiebt.
lief sehr gut mit werkzeugen bis 120V 6A angeschlossen bei 120V 8A hat er das aber nur fuer ein paar sekunden geschafft weil dann der generator abschaltete.
soviel mal bloss zu meinen ergebnissen.
wollte damit bloss sagen dass; 1mm platten absolut ausreichen und fuer di dichtung regulaerer schwarzer dichtungs gummi vom klempner ausreicht.
vieleicht noch als bubbler habe ich ein 316L stahlrohr unten mit einem deckel verschweisst oben einen deckel aus 20mm PVC platte versehen, genutzt keine probleme wenn mal ein rueckschlag passiert.
wenn interesse besteht kann ich ja mal ein paar fotos von den platten, dichtungen etc uploaden.
gruss
walter

kawaii

*
#28
12. Mai 2009, 22:46:39
Hi Stefan, kannst Du bitte die neuen Themen in einen neuen Thread "abkoppeln"? Am besten für jeden Off-Toppic einen eigenen. ;D

Hab gerade einen Schreck gekriegt, wieviele interessante Themen hier aufkommen, die eigentlich nicht direkt mit dem Thread zu tun haben.

Wenn ich jetzt hier zu jedem einzlenen in einem posting antworte,
wirds echt unübersichtlich...

Gruss,
kawaii
- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

Garfield

*
#29
12. Mai 2009, 23:13:01
Wow! Kawaii, super Arbeit!
Und hübsch ist ANTON  :D

Kaum bin ich mal ca. 2 Wochen nicht mehr Online dreht sich die Welt ganz schön weit.

So wie es aussieht könnten wirklich 1mm Platten die Belastung der Elektrolyse auch aushalten.
Kann man etwas über den Widerstand der Platten sagen um die richtige Stärke zu finden? z.B. bei 1,5mm ergibt sich eine bessere Elektronenverteilung auf den Platten als bei 1mm und somit eine effizientere Elektrolyse ?!


Ich bin schon gespannt, was die Tests ergeben.

Ich würde auch gerne mittesten, lehn mich da jedoch ein wenig an Stefan an. Ich bräucht einen "Bausatz" sonst steh ich mit den Platten da.

Für die Finanzierung schlage ich vor Bestellzyklen festzulegen um mehrere Bestellungen zu sammeln.

Müssen wir uns an dieser Stelle der Konstrukion schon Gedanken über die "Fühler" in der Zelle machen?
- Temperatur
- Wasserstand
- evtl. Druck