Login

* Statistic


  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 7
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 5
  • *Gesamt: 5

Rosch Auftriebskraftwerk Gaia Auftriebs-Kraftwerk - wie es funktioniert

Erstellt von hartiberlin, 19. September 2014, 21:54:43

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

LançaIV

*
28. April 2015, 21:48:32 Letzte Bearbeitung: 28. April 2015, 23:08:03 von LançaIV
@Fess,der Herr Wilhelm Haeberle selbst ist schon vor mindestens zehn Jahren verstorben,
ich hatte dementsprechend zu jener Zeit nur die Moeglichkeit gehabt mich mit dessem Sohn ueber diese
Waermekraftmaschine zu unterhalten und informiert zu werden ueber den seinerzeitigen technischen "status quo" !
Der Sohn wollte fuer diese "unfertige" Mikromaschine einen Einsatz in Hohe von zirka 20000 Euros,fuer mich kein Thema (insbesonders bezueglich der altruistischen Aussage des Vaters in dessen Patentanmeldungspublikationen : non profit Veroeffentlichung ).

Vor 15 Jahren hatte ich Kontakt zu diesem in Chicago ansaessigem Wissenschaftler namens Dr. Thomas Cosby,welcher im thermodynamischen Bereich sein Zuhause hatte.
ab Punkt 8.
http://worldwide.espacenet.com/searchResults?submitted=true&locale=en_EP&DB=EPODOC&ST=advanced&TI=&AB=&PN=&AP=&PR=&PD=&PA=thomas+cosby&IN=&CPC=&IC=&Submit=Search

MfG
      OCWL

p.s.:
man nehme einen Induktionsheizer
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=1&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20140611&CC=DE&NR=202014001838U1&KC=U1

eventuell dazu einen Latentwaermespeicher von Ufe Solar(Fraunhofer Forschung)
http://www.deutschlandfunk.de/tolle-idee-was-wurde-daraus.676.de.html?dram:article_id=23469

und wandelt diese Induktionsheizer bzw.Latent- Waerme,bei Bedarf,ueber Dr.Cosbys Turbine/Compressor-Unit engine
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=8&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19970506&CC=US&NR=5626459A&KC=A
Zitat daraus:
[glow=red,2,300]The present invention contemplates input heat reduction by using ambient air as a primary heat source. Whereas prior art power cycles heat an operating fluid above ambient temperature to produce a temperature differential, the present invention contemplates a cycle wherein the working fluid is maintained at or near ambient temperature. Accordingly, the heat input is substantially reduced over the input required in conventional power cycle system[/glow]s.

ueber das Werk des Dr. Cosby:
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=thomas+cosby+thermodynamics

aus diesem Artikel ist zu entnehmen,dass auch Dr.Cosby schon verstorben ist,R.I.P.
http://www.academia.edu/7172618/Perpetual_Pursuit_of_Perpetual_Motion_formatted-revised

plus

*
#2371
28. April 2015, 21:50:06
Zitat von: Fess, 28. April 2015, 19:34:56
Der Carnot-Wirkungsgrad wurde von uatu zwar richtig gerechnet, aber gilt nur für die Umwandlung von Wärmeenergie in mechanische Energie ... Für die Überlegungen zur Ausnutzung der verdichteten Luft im AuKW sollte er eigentlich gelten, und genau hierbei bin ich nicht sicher, denn der Auftrieb der sich ausdehnenden warmen Luft wird meiner Ansicht im AuKW sehr effizient genutzt, und ich bin ziemlich sicher, dass die Luft das AuKW kälter verlässt als sie vom Verdichter angesaugt wurde


Angenommen man schiebt 3 Liter Luft mit einer Temperatur von 120°C und einem Druck von ≈1,4 bar in einen Auftriebsbehälter in 4m Tiefe ein, und nimmt weiterhin an, das die eingeschobene Luft beim aufsteigen 100°C an Temperatur verliert, dann würde sich das ursprüngliche Volumen allein durch Temperatursenkung von 3 Liter auf ca. 2,24 Liter verringern. Also ca. 35% an Volumen einbüßen.

Durch Druckverringerung beim Aufsteigen der Luft nimmt das Volumen durch Expansion zu, und zwar um ca. 30%, wenn sie den Wasserspiegel bei 0m erreicht hat.

Nimmt man an, die 3 Liter hätten beim Einschieben eine Temperatur von 20°C, weiters das die Temperatur sich beim Aufsteigen nicht verändert, würden die 3 Liter bei erreichen des Wasserspiegels von 0m auf ca. 4,2 Liter anwachsen.

Nun erkläre mir doch bitte nochmals Fees, wie du auf den Gedanken kommst, das Geblubberte namens AuKW würde mehr Leistung abgeben, wenn die eingeschobene Luft ihre durch Kompression zugeführte Wärme vollständig an das Wasser übertragen würde.

Gruß Thorsten
Der Urquell aller technischen Errungenschaften ist die göttliche Neugier und der Spieltrieb des bastelnden und grübelnden Forschers und nicht minder die konstruktive Phantasie des technischen Erfinders. Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein

hartiberlin

*
28. April 2015, 21:51:58 Letzte Bearbeitung: 28. April 2015, 22:17:36 von hartiberlin
@Fess,

es gibt eine Wärmepumpen-Stirlingmotorkomnination die hier
Dennis Lee in diesem Video vorführt,
die selber läuft.

https://www.youtube.com/watch?v=GTPYecWuppg

Bitte auf Minute 1:51:00 vorspulen, dass siehst Du diese
Maschine.

Dennis Lee ist zwar sehr umstritten, es sind aber auch nicht seine
eigenen Maschinen sondern Sachen, die er von anderen Erfindern da bekommen
hat zum Vorführen...

Dennis Lee ist eher nur ein Verkäufer Typ, der Geld dafür eingesammelt hat...

Aber schau Dir ruhig mal das ganze Video an über diese extrem effizienten
Wärmepumpen und Stirlingmaschinen...

Wenn man wie gesagt eine extrem effiziente Wärmepumpe,
die so COP=10 hat mit einem Stirlingmotor koppelt der auch einen höheren Wirkungsgrad
als Carnot hat, dann kann man ein Perpetuum Mobile 2. Art bauen, was also Wäme abkühlt und
daraus mechanische Energie gewinnt. Man braucht dann keinen kalten Pol mehr, es ist also eine
Wärmekraftmaschine, die nur einen heissen Pol braucht, aber keinen Kalten Pol mehr....

Man hat also so eine Art Kühlschrank, der zum Betreiben keine Elektrische Energie braucht, sondern
Elektrische Energie abgibt ! An der einen Stelle, also im "Kühlschrank" wird Luft abgekühlt und dann gibt
dieser "Kühlschrank" elektrische Energie ab und diese elektrische Energie wird dann an einer anderen Stelle
wieder vollkommen in Wärme umgesetzt, wenn da z.B. eine Glühlampe mit angetrieben wird.
Also der perfekte " grüne" Kreislauf von Wärme , die da nur im Kreis fliesst, ohne schädliche Abgase...

LASSYLES

*
28. April 2015, 22:26:23 Letzte Bearbeitung: 28. April 2015, 22:38:59 von LASSYLES
Hallo Stefan,

könntest du bei deinem Treffen mit Prof. Turtur, ihm folgende Frage stellen:

Warum haben Sie, bei ihren Berechnungen, die Torsionsfeldforschung nicht mit einbezogen.
Diese beschreibt, dass nur torkelnde Magnetfelder, eine Ankoppelung an den Raum (physikalisches Vakuum) ermöglichen.


Durch diese Torkelung, wird über die Torsionsfelder der Äther gestört, und verstärkt sich in der Feldausbreitung.
Der Äther Druck oder Sog wirkt dann auf dieses System ein.

Dies ist der Schlüssel zur Raumenergie Ankoppelung.

Wenn der Raum, durch die Quelle polarisiert (konditioniert) wurde, bleibt dieser Zustand im Raum (Ordnung), noch erhalten, auch wenn die Quelle abgeschaltet wurde.

Dieses sind unsere Erkenntnisse, die wir durch Versuche festgestellt haben.

Liebe Grüße LASSYLES

Schohofsky

*
#2374
28. April 2015, 22:45:24
Liebe Forum Teilnehmer, ich lese schon seit Jahren diverse Beiträge im Overunity. Letzte Zeit auch punkto vieles über das AuKW. Das Thema mit den Beiträgen liest sich wie ein Roman und ist immer spannend, aber auch zum Lachen und zum Heulen bis es wieder langweilig wird. Darum gebe ich hier auch noch was zum Lesen mit.

Facts 1: Beim Video in Belgrad sieht man deutlich, dass der Klemmendeckel bei der blauen Maschine falsch herum montiert ist. (nicht professionelle Montag-Arbeit, kann zu Erdschluss führen auf dem Klemmenbrett). Die Verlegung der Kabel, speziell die vom Klemmenkasten weg sieht man nicht recht wo sie hin führt.

Facts 2: Konventionelle Generatoren haben meistens viel grössere Klemmenkästen, da noch Regler und Anschluss für Erreger vorhanden sind. Generatoren sind meistens länger gebaut, da sie noch das Polrad haben. Beachte man die Haube auf der NICHT Antriebsseite, unter der Lüfterhaube hat es gerade Platz für ein Lüfter Rad.

Das Mirakel (das Geheimnis des Rätsels) ist ein MOTOR, so einfach es klingen mag.

Da ich schon 10 Jahre Drehstrommotoren und Generatoren kenne (alles was mit Antriebstechnik zu tun hat, ebenfalls Frequenzumformer), speziell Motoren jeden Tag demontieren an Ort und in der Werkstatt zerlege sollte ich ja schon unterscheiden können zwischen Motoren und Generatoren.

Das sind tatsächlich Generatoren mit sehr grosser Leistung, aber leider nachher gefotoshopt, mit dem Rosch Logo https://www.domain_not_allowed/ge/index.php/Rosch.

http://gaia-energy.org  16. April 2015 PROJEKT AUKW - UPDATE KW 16/2015
Das ist ein Motor und 99.99 % kein Generator, mit blauen Klemmenkasten und grüner Lüfterhaube (streng nach Rosch Schema ). Diese Motorenkomponenten Klemmenkasten, Lüfterhaube Stator usw. werden zu 100'000 hergestellt, vertrieben durch namhafte Lieferanten, Firmen. Typische Baugrösse bei 3kW mit 1500 oder 3000 U/min ist 100, also 100mm vom Boden zu Mitte Welle. Bei 750U/min ist die Baugrösse 132. (Aller höchstens könnten Permanentmagnete integriert sein, dann geht es unter die Art des Generators).

Nix mit Stromerzeugung, Motor wird schön langsam mit einem FU=Frequenzumformer, hochgefahren, Rampen Einstellung.

Nachtrag wichtig: Habe, soviel ich weiss kaum oder gar nichts gelesen wie nur die Auftriebseinheit läuft bzw. dreht ohne Peripherie von Motor oder meinet wegen eben Generator und Last. geschweige ein gutes Video gesehen nur mit den Luftkompressoren. Die Auftriebseinheit wird sich vielleicht schon bewegen, aber sehr langsam und sehr wichtig ohne viel Kraft, darum ein MOTOR:

Also diese Firma wird allerhöchstens aber mit Sicherheit ins Guinessbuch der besten Trickser kommen.

Aber eben:  Traue keinem FOTO, wenn du es nicht selber manipuliert hast oder überzeuge dich nicht, bei einer Steuerung bzw. Elektroinstallation, wenn du sie nicht selbst verdrahtet hast, natürlich so wie du es willst.

Gruss

Pandolfo

hartiberlin

*
29. April 2015, 00:05:28 Letzte Bearbeitung: 29. April 2015, 00:30:28 von hartiberlin
Leute, eben ist der Strom am AuKW ausgefallen., aber der Livestream lief noch einige Zeit weiter,
so dass man sehen konnte, wie der Strom in der ganzen Halle ausgefallen ist und dann nur am Gaia
Panel eine Rote Lampe blinkte und dann die Hallen-Notstromversorgung anging !

Also ist wohl klar, dass das AuKW am Stromnetz hängt und da halt einfach mal der
Strom der Halle ausgefallen ist und das auch noch vom Livestream mit eingefangen wurde...

WIe peinlich für Gaia und Rosch, jetzt wissen wir also , dass es ein Betrug ist, denn
wenn es wirlich autark wäre, dann wäre das AuKW beim Stromausfall einfach weitergelaufen !

Wir hatten Glück das zu sehen, da anscheinend die Kamera an einem eigenen Stromkreis hing
und es einen Bug im JWPlayer gibt, der abgeschaltete Livestreams totzdem noch weiter anzeigt...
Deswegen war es auf der Roschseite immer noch zu sehen...

Ich habe das von der Webseite:
http://www.rosch.ag/index.php/de/live-stream

abgefilmt. Hier der Screenshot-Capture-Film:

https://www.youtube.com/watch?v=ROOB34xUJwk

Shutdown ab 3:20:10.  Blinken hört bei 3:26:30 auf.

Kann man sich da immer noch anschauen auf:
http://www.rosch.ag/index.php/de/live-stream

Also schaut es Euch noch selber mal an, könnt Ihr ja vorspulen bis an die Stellen...

plus

*
#2376
29. April 2015, 00:07:30
 ::) 8)
Der Urquell aller technischen Errungenschaften ist die göttliche Neugier und der Spieltrieb des bastelnden und grübelnden Forschers und nicht minder die konstruktive Phantasie des technischen Erfinders. Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein

hartiberlin

*
#2377
29. April 2015, 01:01:44
Cooles Comic Plus !

Also Leute, da keiner an den AuKW Panels war und da die Maschine abgeschaltet hat,
muss es ein Betrug sein, denn es ist ja der Strom der ganzen Halle ausgefallen
und das hat dann auch das AuKW lahm gelegt, aber es wurde ja immer gesagt.
dass das AuKW eine Inselanlage ist und selber autark läuft !

Also hätte es auch bei Stromausfall der Halle weiterlaufen müssen, was es
aber nicht tat ! Also sind Gaia und Rosch überführt, dass das Ganze nur ein Fake war !

Da können sie sich jetzt nicht mehr herausreden.

Dass da noch die eine Lampe weitergeblinkt hat in dem Schaltkasten von denen,
kommt bestimmt von der eingebauten Batterie, die für den Steuerungscomputer da vorgesehen
ist.
Das hatte Herr Reuter mal gesagt, dass da eine kleine Batterie
zur Pufferung der Steuerungsplatine eingebaut ist.
Das Licht blinkte dann ja auch noch ca. 6 Minuten, dann ist es ausgegangen, dann war wohl
auch diese Batterie entweder leer oder die Logik auf der Steuerungsplatine hat das Licht dann ausgeschaltet.

hartiberlin

*
29. April 2015, 02:51:31 Letzte Bearbeitung: 29. April 2015, 02:55:25 von hartiberlin
Hier nochmal festgehalten, dass auf der Gaia Verein Youtube Seite unter:
https://www.youtube.com/user/VereinGAIA

auch jetzt noch der alte Livestream als Icon zu sehen ist,
https://www.youtube.com/watch?v=uaspEl8WJW0

Klickt man rauf, dann kommt aber, dass er nicht mehr abrufbar ist...

"Diese Liveveranstaltung ist beendet.
ProxTube konnte das Video nicht entsperren. Möglicherweise ist es auch in den USA gesperrt."

Ohne Proxtube Plugin kommt:

"Diese Liveveranstaltung ist beendet.
Das tut uns leid."

Also dass nur noch mal als Dokumentation, dass ich nicht spinne...
Ihr seht ja selber dort das Icon, wo nur der Notstrom an ist...
Haben wir Schwein, das Youtube anscheinend das letzte Bild vom Livetream
als Thumbnail Icon da speichert !

T..

*
#2379
29. April 2015, 09:33:15
Wenn es eine Kampagne sein sollte, dann eine sehr sorgfältige, um den Verein Gaia bis auf die Knochen zu diskreditieren, und kaputt zu machen.

Schaun mer ma.
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

aundj

*
#2380
29. April 2015, 09:43:27
Benutzer insgesamt: (2456)
"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt. Und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Horst Seehofer

burri

*
#2381
29. April 2015, 10:00:06
Gaia Live-Stream hat neue Adresse:

https://www.youtube.com/watch?v=IGbLI9i1URw&pxtry=2

PeterTGA

*
#2382
29. April 2015, 10:29:16
Hi Stefan,

Eine logischere Erklärung für den "Stromausfall" ist:

Es war kein Stromausfall, sondern schlichtweg eine Störung im AuKW (sowas soll vorkommen), das Ding hat sich abgeschaltet, daher ist natürlich das Licht ausgegangen. Einer der Sicherheitsleute hat daraufhin die ganz normale (schwache) Hallenbeleuchtung angeschaltet.
Da es aber KEIN Stromausfall war, lief die ganze Zeit natürlich die Webcam weiter (wie soll das sonst wohl auch funktionieren, meinst Du, die haben extra für Internet, Computer etc. eine eigene, externe Versorgung???).
Sorry - viel Wind um nichts.

Gruß Peter

hartiberlin

*
29. April 2015, 11:50:28 Letzte Bearbeitung: 29. April 2015, 11:52:23 von hartiberlin
@PeterTGA

Also ich denke, die haben da entweder ein Handy mit dem Tubestreamer Pro,
was ich ich vorher in meinem Artikel über Livestreaming gepostet hatte,
genommen, so dass natürlich das Handy, weil es einen
Akku hat, dann einfach weiterläuft
oder
sie haben einen Laptop benutzt, der natürlich auch einen Akku hat und deshalb weiterläuft...

Bei Benutzung des Handies mit Tubestreamer Pro können die ja auch direkt mit 3G oder LTE übers Handynetz gesendet
haben...dann kommt es auf keinen Router an, der noch Strom haben muss...

Bei der Benutzung eines Laptops haben sie vielleicht über einen WLan Router gesendet, der an einer anderen Versorgung hing
oder an einer USV, die auch für die Versorgung der Notstrombeleuchtung zuständig ist, die dann da angegangen ist...

Das sind also die 2 Szenarios, die am wahrscheinlichsten sind...

Ausserdem war ja zu dem Zeitpunkt um nach 22 Uhr keiner mehr da, so schnell hätte da kein
Sicherheitsmann reagieren können, da ging ja sofort die Hallennotbeleuchtung an...die bestimmt
aus einer USV versorgt wird oder aus einem anderen Stromkreis...

Also Deine Argumente sind nicht schlüssig....

hartiberlin

*
#2384
29. April 2015, 12:09:12
Bei der neuen LiveWebcam Einstellung sieht man jetzt wenigstens die Kette,
dann kann man vielleicht auch mal mehr die Besucher später sehen...

Übrigens gestern hat mir ein Bekannter geschrieben, dass ein Kollege von ihm gestern da war und der konnte nah an die Röhre ran gehen und der meinte dann , dass er gar keine Wassergeräusche gehört hat...

Vielleicht haben die also wirklich da gar kein Wasser drinnen, sondern
das oben ist nur als Motor geschaltet, der da vielleicht nur trocken
den Paternoster bewegt oder vielleicht auch nur was anderes Klapperndes in der
Röhre bewegt...