Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10951
  • *Letztes: Bouhlal

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 22
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 4
  • *Gesamt: 4

Pappenburger Treibstoff

Erstellt von manfred_b1, 07. Januar 2010, 17:53:41

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

manfred_b1

*
07. Januar 2010, 17:53:41
Hallo;

die Fa. EGM International aus Pappenburg hat einen neuen Treibstoff entwickelt der aus ~75% Wasser, ~25% Rapsöl (od. auch Heizöl) und CO2 besteht. Das Treibstoffgemisch wird mit einem "Wirbelwandler" hergestellt. Ein Bild des Wirbelwandlers ist anscheinend im Messbericht auf Seite 43 zu sehen.

Die ersten Versuche mit dem Treibstoff bei der Fa. S&W Energie GmbH mit einem 150 KW Blockheizkraftwerk haben ergeben, dass es keine Leistungseinbussen gibt und anscheinend seltsamerweise die Abgaszusammensetzung auch nahezu gleich bleibt.

Link:  http://www.egm-international.com/egmsystem.html

Was haltet ihr davon?  Oder gibt es dazu schon einen Thread (hab aber nichts gefunden).   

Pese

*
#1
07. Januar 2010, 19:01:17
Zitat von: manfred_b1, 07. Januar 2010, 17:53:41
Hallo;

die Fa. EGM International aus Pappenburg hat einen neuen Treibstoff entwickelt der aus ~75% Wasser, ~25% Rapsöl (od. auch Heizöl) und CO2 besteht. Das Treibstoffgemisch wird mit einem "Wirbelwandler" hergestellt. Ein Bild des Wirbelwandlers ist anscheinend im Messbericht auf Seite 43 zu sehen.

Die ersten Versuche mit dem Treibstoff bei der Fa. S&W Energie GmbH mit einem 150 KW Blockheizkraftwerk haben ergeben, dass es keine Leistungseinbussen gibt und anscheinend seltsamerweise die Abgaszusammensetzung auch nahezu gleich bleibt.

Link:  http://www.egm-international.com/egmsystem.html

Was haltet ihr davon?  Oder gibt es dazu schon einen Thread (hab aber nichts gefunden).


Das ist genau dasss was findige Amerikaner schon vor über 20 Jahren hatten und DAFÜR massiv unterdrückt wurden.

Dass Geet/Pantone dies  "on demand" nahezu  "verwandt" in seinem Generator verwirklicht , müsste nun auch KLAR für JEDEN
erkennbar seiin.  Die "kathalydisch wirkender Zusatz von CO2
oder auch Kohlenstoffe scheinen die Lösung zu sein um aus
den Benzin, Öl, oder HHO Gasen auch MEHR rauszuholen als
die übliche Physik bisher verständlich UNS zugesteht.
GP
TIPP zum "googeln": - suchwort pesetrier -  ohne ""
bringt zum Teil das was sonst an "x-ter" Stelle versteckt ist.
http://gpese.stormloader.com/pictures/  NEU  28.5 BILDER
http://alt-nrg.de/pppp/index.html          . 
http://alt-nrg.de/pppp/000_start.html  Desk-Starter
http://www.sacred-texts.com/download.htm
http://alt-nrg.de/pese/desk.html             Desk-HILFE  15,7

gpweb

*
#2
21. März 2010, 21:20:56
Hallo, habe nochmal nachgelesen, ich glaube jetzt muß eine Wirbelmaschine her!
75% Treibstoffeinsparung ist fast besser wie Geet.

http://www.egm-international.com/egm_german.pdf

lggp

LançaIV

*
#3
21. März 2010, 22:05:04
Zu der Pappenburger Treibstoff-Technologie :

Bergius-/Fischer-Tropsch "Ko(hle)-Gas-(Benz)in" Wandlungs-Verfahren,
heutzutage insbesonders als Syn-Gas/-Fuel -Prozess kommerziell
insbesonders durch die suedafrikanische Sasol vermarktet !
(Anlagebauer u.a. Zebra-Zelle "Lurgi")

Hier ,vom "green Los Alamos project":
http://v3.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20000523&CC=US&NR=6066187A&KC=A

Nur US-Anmeldung, dabei kann Solar-Waerme durch Elektro-Strom
erzeugte Waerme ersetzt werden !

Als Synfuel-Alternative  : Rock-fuel ( nur US,Hanna Albert Awad)
und NZL: ESCO2R

Eine Nutzung all dieser erprobter (Pilotprojekte) Technologien,
einige daraus eben geographisch "open source" ,hilft die Margen niedrig zu halten und "Monopol"-Spekulation zu verhindern !

Eine erfolgreiche Woche
                                CdL 

LançaIV

*
22. März 2010, 01:45:08 Letzte Bearbeitung: 22. März 2010, 01:48:19 von LançaIV
"Spekulation"( windfall-profits) erscheint mir bei einem Vergleich
der durch EGM angegebene Trinkwasseraufbereitungs-Investitionssumme mit der Angabe von Ernesto Labuntog, wo ein finanzielles 10(+X):1 Kosten-Verhaeltnis festgestellt werden kann ,fuer eine 30.000cbm/p.d. Produktion,
48.000.000 Euros(EGM) zu 3.750.000 Euros(Labuntog) !

MfG
     CdL

gpweb

*
#5
08. April 2010, 16:42:48
Hallo, ich hab mir gedacht, in einen Wirbel
http://www.youtube.com/watch?v=mTUsHkNjSWo
Öl hinzuzumischen ist ganz einfach.
denkste :-\
Ein Öl-Wassergemisch 25% Öl und 75% Wasser ist fast soo zäh wie normales Öl. (habs mit Zauberstab verkuppelt)
Mal sehen wie lange das Milchzeug milchig bleibt.
Da geht nix mit einfach einwirbeln. Das muß mit brachialer Gewalt mittels einer speziellen Pumpe zwangsvermischt werden.
lggp

Pese

*
#6
08. April 2010, 17:01:18
Zitat von: gpweb, 08. April 2010, 16:42:48
Hallo, ich hab mir gedacht, in einen Wirbel
http://www.youtube.com/watch?v=mTUsHkNjSWo
Öl hinzuzumischen ist ganz einfach.
denkste :-\
Ein Öl-Wassergemisch 25% Öl und 75% Wasser ist fast soo zäh wie normales Öl. (habs mit Zauberstab verkuppelt)
Mal sehen wie lange das Milchzeug milchig bleibt.
Da geht nix mit einfach einwirbeln. Das muß mit brachialer Gewalt mittels einer speziellen Pumpe zwangsvermischt werden.
lggp


Geschirrspülmittel PRIEL !!
Damit kann man das einfach
hinbekommen. Wo ist da Problem ?

Dafür ist PRIL da. um  Öl  vom Geschirr , abzulösen und mit Spülwasser zu verbinden. 
Nebenbei: Habe ich vor knapp 50 Jahren, im Fahrzeug experimentell, genutzt

G.Pese
TIPP zum "googeln": - suchwort pesetrier -  ohne ""
bringt zum Teil das was sonst an "x-ter" Stelle versteckt ist.
http://gpese.stormloader.com/pictures/  NEU  28.5 BILDER
http://alt-nrg.de/pppp/index.html          . 
http://alt-nrg.de/pppp/000_start.html  Desk-Starter
http://www.sacred-texts.com/download.htm
http://alt-nrg.de/pese/desk.html             Desk-HILFE  15,7

kawaii

*
08. April 2010, 17:04:31 Letzte Bearbeitung: 08. April 2010, 17:06:43 von kawaii
Wirbel doch mal nen Spritzer Spülmaschinen-Klarspüler als Emulgator dazu.
Das gibt dann entweder ne prima Mayonaise oder
mit Dieselöl auch nen lecker Milchshake.

Prost,
kawaii

PS@Gustav
Synchronposting ;D

Achtung Spüli schäumt! Geschirrmaschinenklarspüler nicht.
- Der Unterschied zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist in Wirklichkeit viel größer -

Pese

*
#8
08. April 2010, 21:54:04
Zitat von: kawaii, 08. April 2010, 17:04:31
Wirbel doch mal nen Spritzer Spülmaschinen-Klarspüler als Emulgator dazu.
Das gibt dann entweder ne prima Mayonaise oder
mit Dieselöl auch nen lecker Milchshake.

Prost,
kawaii

Das Priel war das Zeugs, Wo ( in TV Werbefilm) da eine Ente nicht mehr schwimmen konnte) Weil das Fett im Gefieder ist raus und Ente ist "ersoffen". Letzte Ende wurde nicht gezeigt. Es gab schon so genug Proteste.  Es geht nur drum  , das das él sich auflöst und von Wasser aufgenommen werden kann. Man muss nichts aufschäumen. Die Emulsion schäumt ohnehin nicht mehr.  Trennt sich aber nach Stunden.
Für Schiffsdieselmotoren gibt ein (dt. Hersteller) Dieser  eine Wasseremulsion, in die Treibstoffzuleitung unmittelbar vor der Einspritzpumpe hinzu.  (Die Webseite mit techn. Daten ist leider 2 Jahre aus dem Netz raus)
G Pese

PS@Gustav
Synchronposting ;D

Achtung Spüli schäumt! Geschirrmaschinenklarspüler nicht.
TIPP zum "googeln": - suchwort pesetrier -  ohne ""
bringt zum Teil das was sonst an "x-ter" Stelle versteckt ist.
http://gpese.stormloader.com/pictures/  NEU  28.5 BILDER
http://alt-nrg.de/pppp/index.html          . 
http://alt-nrg.de/pppp/000_start.html  Desk-Starter
http://www.sacred-texts.com/download.htm
http://alt-nrg.de/pese/desk.html             Desk-HILFE  15,7

gpweb

*
#9
09. April 2010, 17:20:39

Andy

*
#10
09. April 2010, 21:07:01
ein Schema v. Wirbelwandler:

http://www.egm-international.com/WWTS.pdf

Gruß
Andy

gpweb

*
#11
09. April 2010, 22:09:48
Ein Bild vom Wirbelwandler gibts auch. Bild 2, Seite 43

http://www.egm-international.com/Messbericht.pdf

Das Patent von 2008 ist aber nicht auffindbar. Vielleicht gibts da einen Spezialisten, der das suchen könnte.
So wie es aussieht wird das Wasseröl durch den Wirbelwandler durchgepresst.

Diese 2 Pumpen, wo gibts die? Sind das Hydraulikpumpen? Sieht aus wie Heizöl- oder Wasserpumpen. Ich kenne eine solche Pumpenart nicht.
Sind die selbstansaugend? (vermutlich nicht, da oben Rohre zum auffüllen vorhanden sind)
Wieviel Leistung oder Druck bringen die?
Da steht nur, die Motoren benötigen 1kw Leistung.

Diese Saugschläuche, sind das 1/2", 3/4" oder 1" Schläuche?

Vielleicht weiß jemand was?
Danke
lggp

der Detektiv ist in mir aktiv  ;D

LançaIV

*
#12
10. April 2010, 03:21:08
a.http://www.allmystery.de/themen/gw55437

b. daraus der "Vordenker",Mitglied des "egm-international"-staff: Torsten Sulz

c. im espacenet kein Torsten Sulz als Entwickler/Erfinder aufgefuehrt,
aktuell,offengelegt werden Anmeldungen mit Zeitverzug !

MfG
     CdL

gpweb

*
#13
24. April 2010, 16:11:44

gpweb

*
#14
24. April 2010, 16:25:32