Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10949
  • *Letztes: rakarskiy

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 8
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 3
  • *Gesamt: 3

Testaufbau einer linearen EM-Resonator

Erstellt von Bertoa, 18. Dezember 2015, 15:24:17

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

LançaIV

*
#45
05. Februar 2016, 19:45:57
Vorschlag ueber den physikalischen -kinetisch  ([glow=red,2,300]wie[/glow] Alternativ:elektro-magnetisch pulsierend)-  Vorgang der Polarisierung: http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=19&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19770825&CC=DE&NR=2644927A1&KC=A1

LASSYLES

*
#46
05. Februar 2016, 20:42:54
Lanca,

kann man ja einmal probieren, ob dies so hinhaut, wie der es in seinem Patent beschreibt.

Gruß LASSYLES

sergirafael

*
#47
05. Februar 2016, 21:52:58
Spannend ist: der Weg welcher geladene Kondensatorplatten zueinander, und der Weg welcher Stromdurchflossene Kupferdrähte auf dem Spulenkörper gehen eine mechanische mitkopplung zur Elektrodynamik vollziehen. Dieses Patent berücksichtigt hinsichtlich diese mechanischen / Kinetischengrössen.

Werden diese Expandierenden und Komprimierenden Kräfte von elektrostatik und elektromagnetik in einem Raumvector zu Energie gewandelt erhält man diejenigen Formulierungen welche Maxwell eigentlich meinte, wenn man seine Handgeschriebenen Scripts noch lesen darf.

Hinsichtlich der Wirbelfelder entlang von gegeneinanderdrehenden Magnetfeldern ist dieser Raumvekor und die Dynamik der Entrophie welche Maxwell zur Stauchung und Dehnung der Dichte vom Äther erwähnte hingebungsvoll.

Vereinfachte Energiegewinnung durch gleichpolige Dauermagnete welche gegeneinander gepresst werden,es ist für Anfänger oder Bastler eben schon erfolgversprechend.

Es bleibt oft bei Prototypen, einzelanfertigungen, frührere Erfindermorde und bedrohnungen von Patentschreibern, es sind niedergeschriebene Realitäten, welch erbärmliche Schiksale tragen diejenigen Personen welche eigentlich harte und fleissige Pionierarbeiten niederschrieben und veröffentlichten.

Darum; Anonymus, am widerliche Paranoia erkrankte Forscher, in Saves eingeschlossene Testatikas, oder in Bunker aufgebaute FE Anlagen, schweigen scheint immer noch besser zu sein. . . die öffentlichlickeit oder 97% der Weltbevölkerung wird Zukünftig weiterhin auf Fossilen Brenstofftechnologien fahren, was nicht zu veruteilen ist.
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Bertoa

*
#48
06. Februar 2016, 00:44:10
Vielen Dank, an Allen, für Ihre Erkenntnisse und Überlegungen in Reaktion auf dieser Faden. Die Forschung umfasst "durch elektromagnetische Resonanz Raumenergie für den täglichen Gebrauch zu erstellen".
Wie weit bin ich mit dem Kunel Replikation? Um mit einem Elektromagneten einen Permanentmagneten Abzuschnüren erfordert eine Menge Energie. Die Rechteck Impulse im 'Ventilspule' um einem Ferritstab ergeben hohe und kurze Spannungsimpulse im Generator Spule. Kurz; Mit Spikes kann Ich nicht viel anfangen. Wer weiss wie diese zu integrieren ausserhalb einen normale Gleichrichter.
Ich überlege momentan um mit einer modifizierte Sinus die Spule mit Impulsen zu versorgen. Dies hat zwei Vorteile. Erstens liefert das echte EnergieTransfer, Zweitens gibt es die "schmutzige" Spannungsimpulse die als extra Leistung zu Nutze gemacht werden kann. Eine günstige Wechselrichter mit modifizierter Sinus sollte untersucht werden auf dieser zusätzliche ungenutzten Raumenergie.

photonius

*
#49
06. Februar 2016, 10:28:23
@Bertoa

Hallo Bertoa,

genau das ist das Problem beim KUNEL - CONVERTER: "Die erforderliche hohe Pulsleistung der Ventil - Spule um das magnetische Feld schalten zu können".
Ich versuchte es mit Einzelpulsen von 36 Wattsekunden an Energie, die in der Spitze eine Momentanleistung von 208 Kilowatt in weniger als 1 Millisekunde freisetzten.
Die Folge war: "Es hat mir die Meßgeräte durchgeschlagen". Da hörte der Spaß auf und ich habe diesen Converter nicht weiterverfolgt.

Wenn Du aber trotzdem auf diesem Sektor weiterforschen willst, so empfehle ich Dir mit dicken Elektrolyt - Ladekondensatoren als Energiespeicher zu arbeiten.
Ich arbeite hier immer mit Laptop. Ein Scanner ist nicht geschaltet und Bilder von einer Digitalkamera kann ich auch leider nicht einstellen; deshalb versuche ich, das Wesentliche mit Worten zu erklären:

1. Nehme einen Trenntrafo 230V auf 230V.
2. Schalte an den Ausgang Deines Trenntrafos eine Reihenschaltung von einem 10 Mikrofarad - Wechselstrom - Kondensator/250V - Wechselspannung und einer Graetz - Gleichrichterbrücke.
3. Zwischen Plus und Minus der Graetz - Gleichrichterbrücke legst Du einen 600 bis 1000 Mikrofarad - Elektrolyt - Kondensator/400V- Gleichstrom.

Diese Schaltung lädt Dir innerhalb weniger als 1 Sekunde je nach Elektrolytkondensator 36 bis über 50 Wattsekunden elektrische Energie in den Elektrolytkondensator.
Wenn Du es schneller haben willst, so mußt Du den 10 Mikrofarad - Kondensator durch einen höheren Wert ersetzen.
Das langsame Laden des dicken Elektrolytkondensators über den Wechselstrom - Vorkondensator ist für ihn lebensverlängernd.

An den Elektrolytkondensator  kannst Du jetzt eine Thyristor - oder Leistungstransistor - Schaltung setzen, die im Kurzschluß über die Ventilspule den Elektrolytkondensator entlädt.

Viel Erfolg!

photonius

*
#50
06. Februar 2016, 14:22:02
@Bertoa

Beim Entladen des Elektrolytkondensors durch eine Thyristor - oder Transistorschaltung über die Ventilspule kannst Du am Eingang die Ladeschaltung dranlassen, da der Vorkondensator von 10 Mikrofarad den maximalen Eingangsstrom der Schaltung bestimmt. Es kann nichts passieren.

LançaIV

*
06. Februar 2016, 15:08:18 Letzte Bearbeitung: 06. Februar 2016, 18:33:54 von LançaIV
                       Testaufbau eines linearen EMP-Resonators/Detonators

                   EMP-Resonanz-Reaktor/Bombe,geordnete Kettenreaktion,
                    nicht den point-of-no-return ueberwinden lassen :

https://www.google.pt/search?q=thermo+baric&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiH7YSFp-PKAhWCmR4KHaHxCqIQsAQINA&biw=1024&bih=603

http://www.veteranstoday.com/2014/07/08/vt-nuclear-education-fission-based-thermobaric-weapons/
vergleichend: https://en.wikipedia.org/wiki/Wendelstein_7-X

                                      "thermal noise blaster master": Detonator
http://4.bp.blogspot.com/_cReaW4TAE_k/S9R7tSPEKgI/AAAAAAAAD-s/7IKD19Wxjl8/s1600/thermobaric+detonation.gif

auch ueber Dronen sendbar ,dieser : house music sound,echt Acid das thermische Rauschen
                                                  rebounding
             Drone over Berlin https://www.youtube.com/watch?v=-w0WulIq4tw
                                Moskau,New York,London,Paris,Beijing,New-Delhi,......
             ( was wollen wir uns in Grossstadt-Refurbish-Plaene von Guerillas einmischen ... )

http://www.defence.gov.au/health/infocentre/journals/ADFHJ_apr03/images/adf_wildegger_fm-1.jpg

http://worldwide.espacenet.com/searchResults?submitted=true&locale=en_EP&DB=EPODOC&ST=advanced&TI=&AB=&PN=&AP=&PR=&PD=&PA=&IN=pavel+imris&CPC=&IC=&Submit=Search
findet sich auch ein simulierendes "atomare EMP-Verfahren",als Ersatz fuer ober-/unter-irdische Tests: reale Kondition in Micro-spherischer Ausfuehrung

Funktions-Generatoren kontrollierte Verfahren sind Teil der Atom-Spaltung/Trennungs-/Bindungs-/Fusions-Technologie , genauer : Atom-[glow=red,2,300]Kraft[/glow]-S.....

                   Elektrizitaet ~ elektro-magnetischer "Strom" ~ Elektronen-/Ionen-Gas ~ Plasma
                                                              W-X7-      Reaktor/ Generator

Artikel-Zeilen aus dem "nuclear-educatio:....
  In contrast to a standard explosive, where oxidation in a confined region produces a blast front from essentially a point source. In a thermobaric explosion a flame front [glow=red,2,300]accelerates to a much larger volume producing very high pressure[/glow] fronts both within the burning fuel and in the surrounding air.

zudem aus photonius Beitrag : genau das ist das Problem beim KUNEL - CONVERTER: "Die erforderliche hohe Pulsleistung der Ventil - Spule um das magnetische Feld schalten zu können".
Ich versuchte es mit [glow=red,2,300]Einzelpulsen von 36 Wattsekunden an Energie, die in der Spitze eine Momentanleistung von 208 Kilowatt in weniger als 1 Millisekunde [/glow]freisetzten.

                                                           kompakt :
einen "synthetischen Nano-"Spinnfaden,daran einen Fuel-Tropfen spezifischer Art und diesen von 3-d verteilten Laser-/Plasma-Kannonen [glow=red,2,300]gleichzeitig[/glow] in einer Kammer zur Reaktion(s-Kette: non-/ radio-activ) bringen !
                                         
                                                Kom-pression  /Ex-Pansion
    Faktor/Parameter:  Frequenz- Zeit(THz und drueber )/Beschleunigung : v³/Drall
                                                 Ex-/Implosion

                Eventuell zusaetzlich den Effekt derLinse( =Konzentrator ~ Tokamak)

                                                       Kraft=fuerza

                Aus einem Dummen-Arsch wird nie ein intelligenter Furz entstroemen
                (Klassische Volksweisheit,leicht modifiziert bezueglich trocken/feucht )

LASSYLES

*
06. Februar 2016, 18:41:58 Letzte Bearbeitung: 06. Februar 2016, 19:12:05 von LASSYLES
Hallo Bertoa,

War mir schon klar dass es aufs erste mal nicht funktioniert.
Patente sind ja auch nicht dazu da, dass man es auch Nachbauen kann.
Funktionieren tut der Kunel Konverter auf jeden Fall, sonst gibt es in Deutschland nämlich kein Patent darauf!

Die Zutaten müssen stimmen, dass ist wie beim Kuchen backen.

Was hast du für einen Permanentmagneten verwendet?
Was hast du für einen Kern für die Erregerwicklung verwendet?
Wie hoch ist die Pulsspannung? 12V, 220V ?
Hast du mit den Luftspalten variiert?
Stimmt der Wicklungssinn der Erregerspule?

Es ist ja das selbe Prinzip wie beim MEG von T.Bearden.

https://www.google.de/search?q=MEG+Bearden&biw=1750&bih=862&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi-h4a71-PKAhXIDSwKHemGA_QQ_AUIBygB

Schau dir die Bilder an.

Oder dies Video:

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FXuTCdJDN-Co%2Fhqdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DXuTCdJDN-Co&h=360&w=480&tbnid=lsw-s5JfW0JgYM%3A&docid=D8NJbcXPffz_nM&ei=HjC2Vq-HIcHEsgHw777gDg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=541&page=2&start=42&ndsp=43&ved=0ahUKEwivjvi91-PKAhVBoiwKHfC3D-wQrQMI9wEwRg

Gruß LASSYLES




Bertoa

*
#53
06. Februar 2016, 19:43:34
Hallo Lassyles und Photonius.
Gerade habe Ich den Gauss Meter auf Instructable's publiziert:
http://www.instructables.com/id/Digital-Gauss-Meter/
Dort sind auch alle meine anderen Projekte zu finden.
Momentan mache Ich eine Pause; nach dem Karneval gehe ich weiter.
Frage: Was hast du für einen Permanentmagneten verwendet?
Ein 8mm runde Stabmagnet, 3cm lange
Was hast du für einen Kern für die Erregerwicklung verwendet?
Ein 8mm ronde Ferrit Stab, 12 cm lange und 6cm lange.
Wie hoch ist die Pulsspannung? 12V, 220V ?
Die ist 6V, auch 12V benutzt.
Hast du mit den Luftspalten variiert?
Das habe Ich
Stimmt der Wicklungssinn der Erregerspule?
Genau dafuer habe ich ein Gauss Meter gemacht ;)
Mit Ihre Anregungen, gehen ich arbeiten, nach dem Karneval.


LançaIV

*
06. Februar 2016, 21:01:44 Letzte Bearbeitung: 06. Februar 2016, 21:57:43 von LançaIV
Zitat von: LASSYLES, 06. Februar 2016, 18:41:58
Hallo Bertoa,

War mir schon klar dass es aufs erste mal nicht funktioniert.
Patente sind ja auch nicht dazu da, dass man es auch Nachbauen kann.
Funktionieren tut der Kunel Konverter auf jeden Fall, sonst gibt es in Deutschland nämlich kein Patent darauf!

Die Zutaten müssen stimmen, dass ist wie beim Kuchen backen.

Was hast du für einen Permanentmagneten verwendet?
Was hast du für einen Kern für die Erregerwicklung verwendet?
Wie hoch ist die Pulsspannung? 12V, 220V ?
Hast du mit den Luftspalten variiert?
Stimmt der Wicklungssinn der Erregerspule?

Es ist ja das selbe Prinzip wie beim MEG von T.Bearden.

https://www.google.de/search?q=MEG+Bearden&biw=1750&bih=862&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi-h4a71-PKAhXIDSwKHemGA_QQ_AUIBygB

Schau dir die Bilder an.

Oder dies Video:

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FXuTCdJDN-Co%2Fhqdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DXuTCdJDN-Co&h=360&w=480&tbnid=lsw-s5JfW0JgYM%3A&docid=D8NJbcXPffz_nM&ei=HjC2Vq-HIcHEsgHw777gDg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=541&page=2&start=42&ndsp=43&ved=0ahUKEwivjvi91-PKAhVBoiwKHfC3D-wQrQMI9wEwRg

Gruß LASSYLES


Kator01,wie waere es mit einem Kommentar dazu ?!

http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0515S31-35.pdf
                       ----------------------------------------------------------------------------

http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=0&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20040226&CC=DE&NR=20317795U1&KC=U1

Nicht Lucke,sondern "Luecke"-Effekt bei Anwendung genauestens beachten !
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/originalDocument?CC=DE&NR=20317795U1&KC=U1&FT=D&ND=3&date=20040226&DB=EPODOC&locale=en_EP

                      Feld[glow=red,2,300]kraft [/glow],bzw. erweitert 3/4D-Raum-Kraft !

Pardon moi,Lassyles,
"Funktionieren tut der Kunel Konverter auf jeden Fall, sonst gibt es in Deutschland nämlich kein Patent darauf!"
                                              irrare humanum est !
http://gratisenergi.se/DE3024814A1.pdf [glow=red,2,300]Offenlegungsschrift[/glow]
Alle Patentanmeldungen,ob nur eine vage Idee dahinter oder ein voll experimentiertes Universitaets-Patentobjekt wird als "Offenlegungsschrift" veroeffentlicht,[glow=red,2,300]immer zumindest[/glow] -soweit nicht -
in DE Buero 99- strategisch-sicherheitsrelevante Fakten dagegensprechen !

(absolute-mir bekannte-Ausnahmen bestaetigen die Regel: Dr.Helmut Reichelt,Veroeffentlichung zurueckgenommen, aus  dem Patent-Archiv = total:
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/originalDocument?CC=DD&NR=287597A5&KC=A5&FT=D&ND=3&date=19910228&DB=EPODOC&locale=en_EP
                      [glow=red,2,300]DD 286012 Elektronengas-Kreis(lauf)Prozess [/glow]

Ein Patent-Schutz wird gewaehrt,wenn eine Objektpruefung beantragt wird und die erwarteten Claims der Pruefung standhalten !

                       Absurdistan-Aussage,gegen die Gesetzesordnung der Patentgesetzgebung :
                       " Patente sind ja auch nicht dazu da, dass man es auch Nachbauen kann."

Wenn das Patent-Objekt nicht durch den Fachmann reproduziert werden kann,so ist die erteilte Patent-[glow=red,2,300]Schutz-Recht-Gewaehrung nichtig [/glow]!

Man sollte auf den Boden der Fakten,ausgefuehrt als Paragraph/Artikel/Absatz der Patentgesetzgebung bleiben und weniger Hypothesen verbreiten,welche nur Zeitverlust bedeuten !

Sehr gute Frage : Stimmt der Wicklungssinn der Erregerspule?
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=8&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19761217&CC=FR&NR=2312135A1&KC=A1

LASSYLES

*
#55
06. Februar 2016, 22:06:24
Lanca,

Wenn das Patent-Objekt nicht durch den Fachmann reproduziert werden kann,so ist die erteilte Patent-Schutz-Recht-Gewaehrung nichtig !

Man sollte auf den Boden der Fakten,ausgefuehrt als Paragraph/Artikel/Absatz der Patentgesetzgebung bleiben und weniger Hypothesen verbreiten,welche nur Zeitverlust bedeuten !


Dies ist doch lächerlich was du hier schreibst.

Dann erkläre doch bitte, du als Fachmann einmal Bertoa, was er an seinem Aufbau falsch macht, damit er keinen Zeitverlust hat, und sich mit den Hypothesen des Patentes rumschlagen muss.
Wo sind in dem Patent, Parameter oder Materialeigenschaften angegeben nirgends.

LASSYLES


LançaIV

*
06. Februar 2016, 22:18:18 Letzte Bearbeitung: 06. Februar 2016, 23:44:27 von LançaIV
Lassyles,auf ein gemeinsames Laecheln ueber Theorie und Praxis :
http://www.dpma.de/service/gesetze_verordnungen/index.html
Sehr viel Lehrstoff,Gesetzeskunde,lassen Sie sich dabei ruhig Zeit !

Einen geruhsamen Sonntag wuenschend
                                                                 OCWL

p.s.: ich weise den von Ihnen erteilten Begriff "Fachmann" zurueck,
aus ethischem wie Berufs-rechtlichem Grunde (Titel-Anmassung),
in diesem Bereich erfolgt meinerseits alles auf der Basis der eigenen Animation
als auch Motivation !

zurueck zu Heisenberg und der un-/scharfen Un-/Moeglichkeit :
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/description?CC=PT&NR=104078A&KC=A&FT=D&ND=3&date=20091130&DB=EPODOC&locale=en_EP

                                                 against all written laws

wuenschen Sie es sich mit Fachleuten( Prof.-/Dr./Dipl.-) zu kommunizieren,
so wenden Sie sich direkt an die vorangegebenen Schriftenanmelder wie
Dr .....? Helmut Reichelt,ehemaliger Leiter des energetischen Institutes der D.D.R.
oder
Dr....?  Pavel Imris,Csc.(Ak(k)ademie der Wissenschaften)                             (hist.: Akkad/Zikkurat)
diese moegen Ihnen genauere Details ueber Funktionsweisen mitteilen;

Doktor ,docere,Docent/Dozent : offizielle Lehrbefugnis,Wissenschafts-Faculta/Fach-bezogen

obwohl,Sie gaben ja schon mal schriftlich an,mit ausreichend Fachleuten zusammen zu arbeiten,
mein Hinweis also fuer Sie wohl nur "verlorene Liebesmueh" bedeutet !

Max-Planck-Institute,Fraunhofer-Institute,M-I.T,Caltech  sind wohl insgesamt Ihre Hausgroesse,is it not ? Und im Osten ? Nahem,entfernterem ?

Ich beschreibe Potentiale ,gut-wie pervers-artige,wie Instrumente (Frieden/Krieg) genutzt werden koennen,denn was wissen wir was fuer Intentionen beim Besitzer/Eigentuemer dieser Instrumente dann zu welcher Anwendung (ver-)fuehren !

April 1974 ,Portugal,Cascais : "die Panzer kommen" : Nelken-Revolution;
        1972 ,Muenchen,Olympiade: Schwarz-weiss Bilder ueber TV,Nachtbilder:Schuetzenpanzer

Mein Jahrgang: 1966

                     G.von Berlichingen-Ruf zu allerletzt

                        Un-/Ehre,wem Un-/Ehre gebuehrt

LançaIV

*
07. Februar 2016, 01:13:39 Letzte Bearbeitung: 07. Februar 2016, 02:50:52 von LançaIV
Bertoa: Sie muessen sich selbst erfahren,wieviel Sie bereit sind darin zu investieren,
             (vielleicht dabei sich zu verlieren ! Danger-Zone: Floyd Sweet)

                  Dieses war das Ergebnis,2009 angemeldet und geprueft und Schutz-erteilt !
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/description?CC=PT&NR=104078A&KC=A&FT=D&ND=3&date=20091130&DB=EPODOC&locale=en_EP

                 Begonnen hat es: mit dem Kunel-Konverter,2003 !

2007,Dezember: Dipl.-Ing. Tiago Coelho, Techniker(aber GF Campos&Cardoso) Jorge Ferreira
begleiteten mich beim Besuch des Dr.... Pavel Imris,Csc. in Hassleben/Brandenburg/DE um dort zugegen der Demonstration der Imris-Wicklung und Anwendung beizuwohnen;
dabei fiel dann auch als Hinweis der anwenderspezifischen Funktion: Kommutation/Flip-Flop

2008: SGVR SA ,Spezial-Material-Spedition/Schwerlaster,Sr.Bizarro(Investor) :
sprach von einer Differential-Analogie
http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=3&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20001020&CC=FR&NR=2792258A1&KC=A1

https://web.archive.org/web/20030214230015/http://www.theverylastpageoftheinternet.com/forsale/plans/earthbattery/ebpage1.htm

http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=1&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19940318&CC=FR&NR=2695768A3&KC=A3

Von meiner Seite sind die gegebenen Hinweise nun ausreichend,denn die spezifischen Material-wie Konstruktions-Parameter sind "terra incognita" sowohl auch die Haltbarkeit des angewendetem Materials, denn wir sind hier in einem technischen-physikalischem Bereich zwischen kurzlebigem Blitzwuerfel  bis hin zum langlebigem Super-/Ultra-Kondensator ,eventuell kombiniert als Ultra-Batterie(CSIRO,Australien): Erfahrungswerte unbekannt
es wird aber immer von kommerziell verfuegbarem Material geschrieben,kein "High-Tech"

Als auch der Funktionsgenerator eine wichtige(u.a. Finanzaufwand,siehe auch Raser-Technology)
Groesse darstellt
( siehe auch die epo.org/espacenet Veroeffentlichungen seitens Zahardis und dessen Referenz Nico; Volt : Dirac-surges)

                                                       Die Wahrheit als Fakt

co-/sinus,          theoretisches Problem:    X/0= ?         Praktisches Ergebnis !

                                       wattfrei : mentale Verschiebung !

Kopieren Sie die Informationen auf Papier,nehmen Sie sich farb-differentes Schreibzeug,
                                                   notieren Sie dis-/likes

p.s., als edit: meine FSK  verweist mich Sie darauf hinzuweisen,dass dieses alles aus der Sicht meiner Wahrheit entspricht,ich lasse mich gerne anderer Fakten belehren,
dabei hinweisend dass die kommerzielle Patenterteilung dem honorigen Doktor-Titel gleichgestellt ist,also die Ausarbeitung des Jorge Ferreira der Imris-Wicklung diesem zum ersten Male auch einer Pruefung und objektiven Schutzrechterteilung Stand hielt ! Gemeinschaftskooperation !

                                                                 KRAFT               
                                          ENTFALTUNG                        UNTERDRUECKUNG

LançaIV

*
10. Februar 2016, 03:43:25 Letzte Bearbeitung: 10. Februar 2016, 04:15:54 von LançaIV
Lassyles,um Ihnen klarwerden zu lassen wie kompliziert die Anwendung der Technologie ist moegen
diese Publikationen von Fachleuten zur Verfuegung gestellt werden,voraus Sie entnehmen koennen,
dass das gesamte Energiewandlungskonzept nicht nur abhaengig ist von der Eingangsseite,der Energiequelle und fixen oder variablen Energiequantitaet sondern auch vom Ausgang,der Verbraucherseite ,wobei hier wiederum
zwischen fixer Bedarfs-und variabler Bedarfshoehe zu unterscheiden ist !

Dazu wird somit ein Kontrollsystem benoetigt,integriert eine Software,welche nach dem "Fuzzy Logic"-Verfahren wirkt !

http://home.earthlink.net/~fradella/green.htm
daraus insbesonders auf die "einseitige" Wirtschaftssystemverurteilung hinweisend:
http://home.earthlink.net/~fradella/tech.htm

http://worldwide.espacenet.com/searchResults?submitted=true&locale=en_EP&DB=EPODOC&ST=advanced&TI=&AB=&PN=&AP=&PR=&PD=&PA=richard+fradella&IN=&CPC=&IC=&Submit=Search


http://worldwide.espacenet.com/searchResults?submitted=true&locale=en_EP&DB=EPODOC&ST=advanced&TI=&AB=&PN=&AP=&PR=&PD=&PA=meta+c&IN=&CPC=&IC=&Submit=Search

Hierbei sind Optimierungen konventioneller Transformatoren vorfindbar(Meta C) wie dann auch
wie ueberhaupt und womit physische Optimierungen (True Scale) ermoeglicht werden !

Diese Fachleute haben jeweils bis zu 30 Jahren und mehr spezifische Grundlagen wie Anwendungs-Erfahrungen machen koennen,ueber die ich nicht verfuege !

Insbesonders meine ich,dass hierbei eine Zusammenarbeit von Physikern,als auch dann Ingenieuren und darauf Technikern fuer die wirksame Gestaltung notwendig sind ,interdisziplinaeres gestalten,so dass jeder ueber genuegend Kompetenz verfuegt Variationen anwenden zu koennen !
Forschungsabteilungen grosser Unternehmen weisen solch eine Struktur auf,zusaetzlich die Moeglichkeit der Zusammenarbeit mit externen Forschungsorganisationen !

Interessenten an dieser Technologie moegen sich vielleicht an Prototypen heranwagen,aber eine kommerzielle Gestaltung fuer den Markt erfordert die normale Vorgehensweise ,diese dann durch Qualitaetstestate abgenommen (Betriebserlaubnis,Betriebshaftplichtversicherung )!

Sollen denn Menschen mit "2 linken oder 2 rechten"Haenden sich daran wagen ?
Materialverschleiss und Kosten ?
Aeltere Personen,welche sich bisher nie mit Technik beschaeftigt haben ?
Wir arbeiten mit Elektrizitaet, Anwendungsfehler und Koerpergesundheits-Schaedigungsgefahr !

                                    Funktions-/Dauer-Gewaehrleistung !

Aus diesem Grunde dauern solche Projekte um die 5 Jahre(Erfolgserfahrung) um die jeweiligen Entwicklungsphasen bis zur rechtlich abgesicherten kommerziellen Markteinfuehrung zu gewahrleisten !
Wenn ich Sie hart rangehe,dann aufgrund der Bemerkung ( mein Beitrag,Zeit und Ihre "ueberschnelle zeitliche" Reaktion),dass Sie sich gar nicht die Zeit nehmen Informationen intensiv durchzuarbeiten,somit vermeintlich glauben besseren Wissens-voreingenommen- pauschal ein Ihnen wohl genehmes Urteil abgeben zu koennen !

Wenn Sie so mit Ihren kooperativen Fachleuten umgehen,dann werden diese wohl Ihre Oberflaechlichkeit schnell erkennen und dementsprechend reagieren !
Zeit-/evtl. Geldverlust fuer beide Seiten !

Auf nun ruhigere Zeiten MfG
                                            OCWL

Bertoa

*
20. Februar 2016, 02:00:28 Letzte Bearbeitung: 20. Februar 2016, 13:07:14 von Bertoa
Tag besten Leute; zu meinem Bedauern, gibt es immer noch kein Zeichen von Overunity an dieser Front.
In der vergangenen Woche habe ich mich hauptsächlich beteiligt bei der Erstellung und Prüfung einer
Sinus / Cosinus-Spulentreiber. Das bei 5Volt Versorgung. Jetzt können wieder neue Experimente
durchgeführt werden. Die digitale Sinuswelle erzeugt eine starkere magnetische Flux und induziert dabei
eine höhere Leistung in den Spulen als eine Rechteckwelle. Das gestufte Sinussignal erzeugt viele Spitzen
und Rauschen, das liefert zusätzlichen Saft. Bei 200 Hertz, zieht die Schaltung 40mA, was nicht viel ist.