Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10951
  • *Letztes: Bouhlal

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 22
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 7
  • *Gesamt: 7

Werden wir vergiftet? Die ärmsten sind vielleicht die schlausten!

Erstellt von Synergy90, 26. August 2010, 22:03:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

o_neill

*
#15
10. März 2011, 11:38:01
denke der thread ist der passendste dafür:

(hoffe den link hat noch niemand reingestellt)

Das entlarvte Geheimnis unserer Nahrungsmittel

http://www.youtube.com/watch?v=gHjm0s5X6CQ

Wade

*
#16
10. März 2011, 12:20:59
ich bin mir nicht sicher ob das wirklich geplant wurde um die menschheit zu versklaven, aber es ist auf jedenfall sicher dass die Ernährungsmittelindustrie mit ihren Lobbiesten so einen krassen Einfluss haben dass alles mögliche in den Lebensmittel zugelassen wurde und wird nur um den Profit zu steigern. (Billigere Lebensmittel durch Geschmackverstärker & Süßstoff & WeisderGeier öfter verkaufen -> Profitmaximierung)

Hab letzt auch nen Artikel im Welt der Wunder Magazin gelesen in denen 20 der häufigsten & giftigen Nahrungsmittelzusätze beschrieben wurden. Einige sind alleine gar nicht giftig für den Menschen (z.b. Aluminium in Kuchenglasuren damit es schön glänzt), jedoch in Verbindung mit anderen Bestandteilen höchst giftig (z.b. das Aluminium mit Zitronensäure -> Überwindung der Hirn-Blut-Schranke -> Altzheimer)

Es ist echt nen Witz was die da alles reinpacken, deswegen am besten keine Fertigprodukte kaufen, sondern aufm Wochenmarkt oder Landwirt um die Ecke die Grundnahrungsmittel kaufen und selber kochen! Dann hat man schonmal die ganzen Konservierungstoffe,Geschmacksverstärker, Schönmacher, Süßstoffe und sonstigen Krempel weg. Wer dann noch BIO-Produkte kauft hat auch PSM & Gentechnik so gut wie möglich ausgegliedert. Jedoch ist für so eine Ernährung die Hälfte dre Bevölkerung einfach schon zu dumm...

o_neill

*
#17
16. März 2011, 11:37:55
Filmtipp: Unser täglich Gift - Wenn Essen krank macht!

Wiederholung des Filmes ist am Freitag, 18. März um 10:10 Uhr UND am Samstag 26. März um 14.30 Uhr auf ARTE!

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/filmtipp-unser-taeglich-gift-wenn-essen-krank-macht

o_neill

*
#18
17. März 2011, 09:07:47

plus

*
#19
29. August 2011, 17:06:08
Achtung an alle Fleischesser (wie ich), mehrere wissenschaftliche Studien haben unabhängig voneinander ergeben,
dass beim essen von Fleisch exorbitante mengen an Aminopeptide und Carboxypeptide entstehen, in wie fern hier
Rückschlüsse auf Krankheiten geführt werden können, konnte man den Studien nicht entnehmen.
Auch ob das auftreten der Verbindungen auf die modernen Futtermittel zurückzuführen ist konnte man der
Studie nicht entnehmen.

Werde wohl doch besser bis zur Klärung zum Veganer  ;)

Gruss Thorsten
Der Urquell aller technischen Errungenschaften ist die göttliche Neugier und der Spieltrieb des bastelnden und grübelnden Forschers und nicht minder die konstruktive Phantasie des technischen Erfinders. Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein