Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10951
  • *Letztes: Bouhlal

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 22
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 3
  • *Gesamt: 3

Urzeitcode, oder der Versuch, wieder ehrliche Nahrung zu kreieren.

Erstellt von T.., 17. Februar 2015, 09:05:19

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

LançaIV

*
14. April 2015, 22:29:24 Letzte Bearbeitung: 14. April 2015, 23:09:10 von LançaIV
Der Oberbegriff dazu waere wohl "crop booster",als kommerzielles Produkt ueber magnetische Wasserbehandlung z.B. http://www.magnetizer.com/agriculture.html ,
die Ergebnisse von Anbaukulturen aus u.a. israelitischen(Negev) Anbaukulturen.
Auch in der D.D.R.-Zeit wurde daran gearbeitet,ebenso mit Folien,welche gezielt Strahlungsarten durchliessen,fuer forciertes Wachstum wie gleichzeitig als Schutz vor photosynthetischer Brandgefahren durch fuer die jeweilige Pflanze falsche nm-Strahlung darstellten.

Ebenso ertragreich kann sein "superthrive" http://en.wikipedia.org/wiki/SUPERthrive und
informativ die Eingaben bei "motherearthnews",
u.a. Overhelman(Frenette-Heizer).
http://www.motherearthnews.com/homesteading-and-livestock/rex-oberhelman-zmaz86mazgoe.aspx
Die Eisenstaebe mit Nord-Sued Ausrichtung erinnern mich an einem Beitrag in einem Taschenbuch bezueglich grenzwissenschaftlicher Versuche,wobei hier spezifisch es sich um einen sogenannten "Tausendsassa" im Berliner/Brandenburger Raum verhielt. 

Und aus der Sicht der Pflanze,Liebigsche elementare Fass-Verteilung : das Geringste vorfindbare entscheidet ueber das Wachstum

P.M.-Magazin : Pflanzen sind +/- "Gefuehlswesen" Wie waere es mit Musik ?

Vielleicht hilft auch ein "Gaertner Poetschke".Mit `nem richtigen Riecher
Der duemmste Bauer,aber liebnswerteste ?,erntet die dicksten Kartofffeln
(oder Riesentomaten oder ... weisse Eiertomaten ,YPS-Gimmick, oder .....)

Pflanzen wachsen zumeist spiralartig,von oben,Sonnenseite, gesehen. TIME LIFE Plants

https://www.youtube.com/watch?v=mCCN4nq7BlQ
http://www.electrocultureandmagnetoculture.com/links.html

LASSYLES

*
#16
14. April 2015, 22:38:18
Hallo Miteinander,

Ja, da sind wir wieder bei den Torsionsfeldern gelandet.
Die wir auch zur Raumenergieankopplung benötigen.

http://iacr.eu/forschung/raumkonditionierung-und-aufpragung-von-intentionen-auf-tragermaterialien/

Liebe Grüße LASSYLES

LASSYLES

*
#17
14. April 2015, 22:56:33
Nachtrag zu meinem letzten Beitrag:

Hier könnt ihr wieder lesen, wie ich auch schon in meinem Thema ERU darauf hingewiesen habe.                                                                                                                                                                               
Wenn ihr eine Raumzeitspalte über euer System öffnet, das heisst, wenn ihr den Raum hin dsbzgl. verändert,
dann könnt ihr euer System abschalten, aber diese Raumkontitionierung, also diese  offene Raumzeitspalte,
kann wochenlang offen bleiben.
Bin gerade dabei neue Versuche dsbzgl. zustarten.
Da es sich hier um Torsionsfelder (Informationsfelder) handelt, muss man natürlich sakrisch aufpassen,
und wissen was man da macht.

Liebe Grüße LASSYLES

ozean

*
#18
15. April 2015, 20:27:12
Hallo liebe Nutzer der freien Energie.  ;)
Ich denke die Strahlen werden den Pflanzen eher schaden und somit auch "UNS" verändern. Mutationen in der Nahrung stören den Energiefluß, der es uns erst ermöglicht mindestens 150 Jahre alt zu werden.
Als Veganer und Naturforscher seit über 20 Jahren weiß ich "Es gibt mehr zwischen den Welten der unendlichen Erkenntnis, aber Eingriffe in die Natur schaden nur unserer eigenen Selbstverwirklichung".
In besten Grüßen verbleibend

ozean
Wasser ist die Energie des Flusses.

aundj

*
#19
17. April 2015, 05:20:40
Hallo T..

wie haben sich denn die Pflanzen weiter entwickwlt ?
"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt. Und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Horst Seehofer

T..

*
#20
17. April 2015, 10:09:31
Also die UZC-Tomaten wuseln vor sich hin.
Die sibirisché Tomate (rechts) fetzt so richtig, hat vor allen anderen 200% Vorsprung... warum wees ich ock nich.
Was mir auffällt ist, dass sämtliche UZC Tomatenblätter eine wesentlich wildere Form aufweisen, als die non-UZC Tomaten.

Aktuell sind jetzt 8 "Urmais" Sorten im HSP, zum Keimen, bei so um 1500 V/cm.
Wenn die angekeimt sind, gehts ins Freiland, um neben der non-UZC Urmaissorte (eben dasselbe Saatgut) als Kontrollgruppe (ca. 100 Pflanzen) ausgebracht zu werden.
Dürfte halbwegs repräsentativer Versuch werden  :)
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

T..

*
#21
17. April 2015, 10:33:14
Wo ich grad am umtopfen bin, fällt mir auf, dass die beiden abnormal großen sibirische Tomaten auch jeweils eine Rosenquarz neben sich stehen hatten.

... naja, keiner weiß halt, wie Realität funktioniert...
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Bobby256

*
#22
17. April 2015, 11:06:42
ich verfolge den Versuch seit Anfang an und finde ihn total interessant.
Mich würde mal jucken ob man durch diese Apparatur auch einen "Hybridsamen" wieder dazu bringt, ne Pflanze zu entwickeln.

T..

*
#23
17. April 2015, 11:17:16
Zitat von: Bobby256, 17. April 2015, 11:06:42
ich verfolge den Versuch seit Anfang an und finde ihn total interessant.
Mich würde mal jucken ob man durch diese Apparatur auch einen "Hybridsamen" wieder dazu bringt, ne Pflanze zu entwickeln.


Soweit ich weiß, kann man den wieder "zum Leben" erwecken.
Wenn ich dran denke, kann ich ja nach dem HSF-"Urmais" Test das mal probieren  :)
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

throrthor

*
#24
17. April 2015, 12:47:51
Mal ne Frage am Rande.
Das Patent für den Urzeitcode ging ja an  Ciba den heutigen Gen und Pestizitkonzern Novartis.

Allerdings ist das ja alles schon viel älter und geht ursprünglich auf die "Orga-Urkultur" von Gustav Winter zurück.

http://www.naumburg-geschichte.de/geschichte/winterg4.htm
http://www.naumburg-geschichte.de/geschichte/winterg.htm

Müsste das Patent von daher nicht zurückgewiesen werden, weil bereits veröffentlicht ?
Was der Denker denkt, wird der Beweisführer beweisen.
Was der Visionär visoniert, wird der Verwirklicher verwirklichen.

LançaIV

*
17. April 2015, 20:15:14 Letzte Bearbeitung: 17. April 2015, 20:18:20 von LançaIV
Zitat von: throrthor, 17. April 2015, 12:47:51
Mal ne Frage am Rande.
Das Patent für den Urzeitcode ging ja an  Ciba den heutigen Gen und Pestizitkonzern Novartis.

Allerdings ist das ja alles schon viel älter und geht ursprünglich auf die "Orga-Urkultur" von Gustav Winter zurück.

http://www.naumburg-geschichte.de/geschichte/winterg4.htm
http://www.naumburg-geschichte.de/geschichte/winterg.htm

Müsste das Patent von daher nicht zurückgewiesen werden, weil bereits veröffentlicht ?


Dieser Gustav Winter war der von mir erwaehnte "Tausendsassa" obwohl ich mich hier insoweit korrigieren muss,da das erwaehnte Buch: Willi Schroedter "Grenzwissenschaftliche Versuche" auf Seite 243 diesen als "Tausendmarkschein[glow=red,2,300]winter[/glow]" auffuehrt.
Tuldijung . :-[
Zitiere daraus :" Kupferdraehte lehnte er als erfolglos ab
Die Vegetationsperiode wird um ein Drittel bis zwei Drittel herabgesetzt,je nach Pflanzenart.
Wegen der verkuerzten Vegetationsperiode werden zwei bis drei Normalernten,bei kurzlebigen Produkten wie Salat gar acht-bis zehnmalige Ernten im Jahr moeglich."  Zitat-Ende

MfG
      OCWL

p.s.: zusaetzlich aufgezaehlt Christofleau und Oskar Korschelt

LASSYLES

*
#26
17. April 2015, 21:25:02
Hallo Forscher, der morphogenetischen Felder

Hier ist noch das Buch zu dem Herrn Winter und seinen Entdeckungen

https://archive.org/stream/DerOrga-urkult-DreifacheGesundeErnteAufAllenBoedenOhneJedeDuengung/Platon-DerOrga-urkult-DreifacheGesundeErnteAufAllenBoedenOhneJedeDuengungUndFachpflege193576S.Scan#page/n1/mode/2up

Ich wünsche euch, dass dieser Versuch, des sehr hohen Spannungsdruckes, und des daraus resultierenden entsprechenden Feldes, auf die Samen zum Erfolg führt.

Ich denke auch, dass ihr euch sehr genau überlegt, und informiert habt, was hier eigentlich abgeht, und ihr euch, auch gegen negative Auswirkungen
der resultierenden Felder auf euren Körper, abgesichert habt.

Viel Glück und Gesundheit

Liebe Grüße LASSYLES





LançaIV

*
#27
17. April 2015, 21:50:34
Hallo Lassyles,betrifft Ihre Sorge die eventuelle Mutation der Kernladung und des Kernspins ?

Wir alle arbeiten hier im Sektor der Kernphysik,Festkoerper wie imaterielle Kerninformation betreffend.
Thetawellen stellen daraus ein Teilbereich dar.
Mitochondrien beeinflussend.

MfG
     OCWL

T..

*
#28
18. April 2015, 08:41:21
Im Augenblick bekommen meine Mitochondrien eine Sauerstoffkur, hab immer so einen Geruch im oberen Stockwerk von Ozon, so ein leicht stechend scharfer ....  :D

Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

LASSYLES

*
18. April 2015, 23:04:21 Letzte Bearbeitung: 18. April 2015, 23:15:59 von LASSYLES
Hallo Miteinander,

Wer am Ball ist, weiß mittlerweile, dass linksdrehende Torsionsfelder schädlich sind!!, Aufpassen!!!!!!

Zu viele in der Permanentmagnet Motor Forschung haben dies schon herausgefordert, und laufen mit 40 schon am Stock.
Ich kenne einige.

Bei dem Versuch mit den Pflanzen hier, wo ja eine Mutation stattfindet, also eine Beeinflussung auf die internen und externen Torsionsfelder,
gehe ich davon aus, das die rechtsdrehenden Torsionsfelder vom Feld her, überwiegen.
T. wird schon das Wissen haben, wie das ganze zu händeln ist. Der Ozongeruch, ist nicht besonderes, da wird nur über die Hochspannung der Sauerstoff reduziert.

Das Forschungsergebnis wird es zeigen.

Hier ein Link, wie die linksdrehenden Torsionsfelder auch anderst eingesetzt werden können.
Die Russen sind uns in dieser Technologie, leider schon 40 Jahre voraus.

http://www.psychophysischer-terror.com/psychophysische-waffen/zombi-waffen.html

Liebe Grüße LASSYLES