Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10951
  • *Letztes: Bouhlal

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 22
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 5
  • *Gesamt: 5

Testbericht dehydrierte Naturkost

Erstellt von paule303, 22. November 2011, 23:11:07

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

paule303

*
22. November 2011, 23:11:07 Letzte Bearbeitung: 22. November 2011, 23:21:38 von paule303
Hi Leute,

ich vertrete die Meinung, dass wir gar nicht viel essen müssen und eigentlich nur Licht, Wasser, Salze und Mineralien brauchen. Siehe auch http://agdb.de/
Vor ein paar monaten kam ich über den Kopp-Verlag auf dehydrierte Nahrung oder Naturkost - wie man es auch nennen mag. Angeblich sind da ja alle natürlichen Stoffe drin die der Mensch braucht zum auffüllen seiner Speicher. Ok, habe ich mir mal solche Naturkost bestellt. 28Euro für 500g. Das reicht für ca. 60 vollwertige Mahlzeiten!! Ich war ein Mensch, der immer alles gegessen hat (und viel), allerdings war ich auch oft müde und unkonzentriert. Seit ca. 3 Monaten nehme ich jetzt früh 2-3Teelöffel Naturkost und 1-2Glas Wasser dazu. Sonst trocknet der Körper aus. Wenn man das Zeug früh auf nüchternen Magen nimmt, hat man ungelogen den ganzen Tag Energie und keinen Heisshunger mehr. Ich bin nicht mehr müde und ich esse nur noch ganz wenig, fühle mich aber topfit. Ich esse eher nur noch bisschen weil es die Kultur so "vorgibt". Ich hab mich auch schonmal 3 Tage hintereinander nur von Naturkost ernährt. Es funktioniert. Man fühlt sich gut und irgendwie leicht. Wenn einem danach ist was zwischen den Zähnen zu haben, dann isst man bisschen was. Ich habe auch das Gefühl, dass mein Magen überhaupt nicht mehr vorhanden ist. Wo ich sonst nen 2Teller Nudeln gegessen habe, brauche ich jetzt vielleicht einen halben Teller und bin total satt. Ein bisschen Gewicht habe ich leider verloren (ca. 2kg) - ich bin so schon nicht der Dickste. Alles in Allem kann ich das nur empfehlen. Es ist bisschen eine Überwindung, es in Pulverform in den Mund zu schieben und mit Wasser nachzuspülen. In Riegelform hat das schon  bedeutend mehr mit Essen zu tun. Die Riegel sind aber ein Stück teurer. ca. 2 Euro ein Riegel. Das sind 2 volle Mahlzeiten. Ohne dass ich jetzt Werbung für irgendwas machen will, aber des Zeug nennt sich Aminas Naturkost. Einfach mal googeln. Haltbar ist das ca. 3-4 Jahre. Ist also auch als Katastrophenfutter geeignet. :-)

P.S.: Noch bisschen was zur Theorie: Dadurch, dass diese Nahrung feinvermahlen ist wird die große Oberfläche unsere Darmes besser genutzt und dadurch stellt sich ein extremer Verdauungsvorgang ein, wodurch Serotonin (Botenstoff) ausgeschüttet wird. Man hat kaum noch Hungergefühl und keine Angst mehr vorm Verhungern! :-) Ich finde es genial. Und man soll viel Trinken tagsüber. Dann verteilt sich das besser. Stuhlgang ist normal, aber natürlich viel viel weniger! Sollte man auch noch erwähnen. Was mir noch aufgefallen ist, dass ich besser schlafe und weniger Schlaf benötige. (1-2h weniger)

Reisender

*
23. November 2011, 10:49:02 Letzte Bearbeitung: 23. November 2011, 10:51:20 von Reisender
Und hier sind wir wieder bei der Theorie von Galina Schatalova, dass man nicht 2000-3000 Kalorien am Tag benötigt, sondern gerade mal 200-500 Kalorien qualitativ guter Nahrung!

Es gibt sogar eine Theorie die noch ein Schritt weiter geht und sogar plausibel erklärt warum, eine handvoll Menschen auf der Erde( bestimmte uralte Yogis, Heilige usw..) sogar in der Lage sind komplett auf die „feste", materielle Nahrung verzichten zu können, aber das wäre jetzt evtl., zu starker Tabak außerhalb des als normal geltendem Denkens, diese Info zu vertiefen.

Aber wie sagte David Icke sinngemäß?! Normal ist ein künstlicher Wert der von den Metaspielern dieser Welt mit Absicht ins Denken der Menschheit orientiert wurde, damit wir alle eine Hemmung haben außerhalb dieser Norm zu sein, weil wir gelernt haben, dass Verrückt sein, was man dann ist wenn man außerhalb dieser Norm ist, als schmerzhaft zu empfinden.

Wir sind stolz darauf wenn wir ein Schritt weiter denken können, doch wehe wenn jemand 10 oder 100 oder gar 1000 Schritte weiter denkt. Es findet keine strukturelle Koppelung eigener mentaler Strukturen mit den kognitiven Strukturen diesen Menschen mehr statt, wir halten ihn für Ver-Rückt, für wahnsinnig oder gar für gefährlich. Ist ja klar, er könnte unsere larvale, gewohnte Umgebung an die wir uns so gut gewöhnt haben und sogar gelernt haben Vorteil darin zu haben, mit seiner radikal anderen Sicht des Seins zerstören. Er ist dann ein Feind des „Systems, um es mit Matrixworten zu formulieren und wird dann von den Agenten der Matrix verfolgt...

- Im Prinzip bräuchten wir jetzt schon nicht zu arbeiten oder nur 2 St., am Tag zu arbeiten um ALLES für JEDEN haben zu können, wenn JEDER diese 2 St., auch arbeiten würde um reale, für alle brauchbare Werte zu produzieren.
- Im Prinzip bräuchten wir jetzt schon nicht zu essen um des Überlebenswillen.
- Im Prinzip brächten wir jetzt schon keine konventionelle Energiequellen wie Öl, Gas, Kohle, Atomenergie usw...
- Im Prinzip bräuchten wir jetzt schon 99% aller verkaufter Medikamenten nicht und könnten uns viel, viel besser mit anderen Mitteln heilen. All das existiert schon seit 100 Jahren...
- usw...



P.S:, Paule schick mir mal die Daten per PM von dieser Esoterikgruppe in der du bist. Ich und mein Freund hätten da evtl.,  Interesse mal mit zu quatschen ;)
„...und das Perpetuum Mobile, dass ich heute gebaut haben ist ein Witz. Es läuft einfach schneller und schneller..."  Humer Simpson

„...Angesicht der Tatsache, dass ALLES  Bewusstsein ist, ist es interessant über physikalische Gesetzesmäßigkeiten nachzudenken!..."

„...nun soll das Licht die Menschen verschlingen und sie mit Blindheit schlagen!..."

paule303

*
#2
23. November 2011, 11:13:53

paule303

*
#3
23. November 2011, 11:14:56
@Reisender ich bin in keiner Esoterikgruppe. Ich experimentiere nur sehr viel rum. Ich bin nur im Verein Neudeutschland :-)

Reisender

*
#4
23. November 2011, 12:55:10
Gibst da Inhaltsangabe zu dem Zeug, voraus es genau besteht und wie es hergestellt wird?
„...und das Perpetuum Mobile, dass ich heute gebaut haben ist ein Witz. Es läuft einfach schneller und schneller..."  Humer Simpson

„...Angesicht der Tatsache, dass ALLES  Bewusstsein ist, ist es interessant über physikalische Gesetzesmäßigkeiten nachzudenken!..."

„...nun soll das Licht die Menschen verschlingen und sie mit Blindheit schlagen!..."

paule303

*
23. November 2011, 13:20:24 Letzte Bearbeitung: 23. November 2011, 15:00:57 von paule303
http://www.aminas.de/de/informationen/aminas-vitalkost-info.html
http://www.pedinova.ch/aminas_vitalkost_.0.html
Mehr infos kenne ich auch nicht. kann nur sagen, es funktioniert so wie die Leute es beschreiben.

Ergänzung:

Hier habe ich doch tatsächlich noch eine sehr ausführliche pdf gefunden:

http://www.vitalarte.ch/aminas/pdf/AMINAS-Beschreibung.pdf

Da steht alles Wichtige drin! auch die Inhaltsstoffe.