Login

* Statistic

  • *Mitglieder gesamt: 10949
  • *Letztes: rakarskiy

  • *Beiträge gesamt: 40911
  • *Themen gesamt: 2084
  • *Heute online: 8
  • *Am meisten online: 201
    (27. Jun. 2012, 22:37:38)
  • *Mitglieder: 0
  • *Gäste: 2
  • *Gesamt: 2

Strom aus warmer Luft

Erstellt von Kernspalter, 30. September 2016, 21:44:43

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Kann die Maschine bzw. Konzept überschüssige Energie erzeugen?

Ja, weil es ein offenes System ist.
4 (66.7%)
Nein, weil es ein geschlossenes System ist
0 (0%)
Ich habe keine Ahnung von Physik bzw. Thermodynamik
0 (0%)
Alles Unfug
2 (33.3%)

Mitglieder insgesamt abgestimmt: 6

Abstimmung beendet: 30. Oktober 2016, 20:49:51

Kernspalter

*
30. September 2016, 21:44:43
Hier möchte ich mein modifiziertes Konzept von Frank Ricken vorstellen.
https://www.youtube.com/watch?v=8o6Y5pSOyLo

Nach meiner Meinung brauchen wir hier zwei Verdichter, weil diese Medium speziefisch arbeiten.
Wird hier der 2. Haupsatz der Thermodynamik verletzt?

Gruß,
Jens 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

stratos57

*
#1
30. September 2016, 22:45:08
Zitat von: Kernspalter, 30. September 2016, 21:44:43
Wird hier der 2. Haupsatz der Thermodynamik verletzt?

Wenn ich es recht verstehe, macht die Maschine nichts anderes als Wärmeenergie aus der Luft in mechanische Arbeit umzuwandeln.
Deshalb:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Hauptsatz_der_Thermodynamik#Vorzugsrichtung_von_Prozessen
Zitat:
Ein Perpetuum mobile zweiter Art ist unmöglich:
Nimmt man an, es gäbe diese von einer Wärmesenke zur Wärmeabfuhr unabhängige Kraftmaschine, so könnte damit der Umgebung Wärme entzogen und in mechanische Arbeit umgewandelt werden. Ein Schiff könnte beispielsweise angetrieben werden, indem die Antriebsleistung durch Abkühlung des Meerwassers gewonnen wird.

Dazu wird auf
Hans Dieter Baehr, Stephan Kabelac: Thermodynamik: Grundlagen und technische Anwendungen
verlinkt.
https://books.google.de/books?id=QlbyBQAAQBAJ&pg=PA93&hl=de&source=gbs_toc_r&cad=4#v=onepage&q&f=false
Siehe Seiten 94 und speziell S. 95 oben, dort wird die Antwort auf Deine Frage gegeben: Ein Perpetuum Mobile 2. Art wie obige Maschine wäre sehr nützlich und würde alle Energieprobleme der Menschheit lösen, leider verbietet der 2. Hauptsatz die Existenz einer solchen Maschine...

Gruß, stratos57

LançaIV

*
01. Oktober 2016, 02:29:06 Letzte Bearbeitung: 01. Oktober 2016, 02:31:01 von LançaIV
Hallo,
vielleicht gibt die Magneto-Dynamik,als Magneto-Hydro und Magneto-Elektro als Magneto-Thermo-Dynamik dazu die passende,dem Widerspruch in der "Unmoeglichkeit" gegengerichteten Weise,die Antwort !

Kraftmaschine(schoepfend/generierend) Kraftwandler(transformierend/transmutierend/elementar anreichern/elementar "verarmen")

Ich meine daß schon in den Achtzigern des letzten Jahrhunderts in dem P.M.-Magazin darueber berichtet wurde,wie in Japan daran praktisch, dieses Prinzip anwendend, erforscht wurde.

https://www.google.pt/search?client=opera&q=schiffsantrieb+lineargenerator&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8#q=schiffsantrieb+mhd
hier,nicht warme Luft,aber Wasserfahrzeugantrieb spezifische Antwort:
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetohydrodynamischer_Antrieb

Kernspalter

*
#3
01. Oktober 2016, 09:58:33
Ein wichtiges Detail zum Konzept hatte ich vergessen.
Warme Luft nimmt viel Wasser auf. Das kann in der Luftturbine zur Vereisung
und damit zur Blockade der Turbine führen.
Deshalb ist eine Luftrocknung notwendig.
Durch den höheren Strömungswiederstand ist eventuell eine höhere Lufttemperatur mit Solar-Luft
Kollektoren notwendig.

Wer eine Meinung dazu hat, kann gerne seine Stimme in der Umfrage abgeben.
Für Quellenhinweise bin ich dankbar. 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

LançaIV

*
01. Oktober 2016, 10:42:15 Letzte Bearbeitung: 01. Oktober 2016, 10:54:44 von LançaIV
Guten Morgen,
zu solchen thermodynamischen Wandlern zaehlt auch die Schukey-Maschine,Gegenstromwaermetauscherprinzip,eventuell gibt
die angebotene Literatur dazu Hinweise zur Realisierung bzw. und/oder Optimierung Ihrer Grundidee,Kernspalter/Jens !

Einen P.M. ist nur dann die Faehigkeit der 24/365 Arbeitsdauer gegeben,wenn zum Kuehlschrank-Prinzip(einem Raumvolumen Energie entziehen) auch die Funktion der Waermepumpe(einem Raumvolumen  Energie zugeben) mit konzipiert wird,einen reversiblen Kreislauf ermoeglichend.
Der output ist variierend,da der input variabel ist ,so wie es die jeweiligen atmosphaerischen Konditionen zulassen.

"Warme Luft nimmt viel Wasser auf ",ja,dieses nennt sich ja auch Kondensat(Troepfchen/Fog/Nebel) und wird ueber solche Wandler
auch als "Air-to-water/Wassergeneratoren}Entfeuchter/Dehumidifier" kommerziell angeboten.
   
https://www.google.pt/search?client=opera&q=schukey+engine&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

MfG
      OCWL

http://whatistemperature.com/profile-of-michael/
https://www.google.pt/search?client=opera&q=gigadron&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8#q=gigadron++engine

stratos57

*
#5
01. Oktober 2016, 12:46:49
Zitat von: Kernspalter, 01. Oktober 2016, 09:58:33
Wer eine Meinung dazu hat, kann gerne seine Stimme in der Umfrage abgeben.

Da müsstest Du aber die Formulierung etwas ändern:
"Nein, der 2. Hauptsatz der Thermodynamik wird verletzt"
oder
"Nein, Perpetuum Mobile 2. Art".
https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile#Perpetuum_mobile_zweiter_Art
So wie es jetzt da steht, trifft es nicht den Punkt.
Gruß, stratos57

Kernspalter

*
01. Oktober 2016, 19:58:16 Letzte Bearbeitung: 01. Oktober 2016, 20:01:29 von Kernspalter
In der Änderung wird die Luft aus dem Kondensator noch durch den Verdampfer geleitet,
um die Restwärme abzugeben.

Das Konzept ist für mich plausibel, weil in der Maschine eine Temperaturdifferenz gehalten wird
und zusätzlich eine äußerliche bzw. offene Temperaturdifferenz genutzt wird.

Gruß,
Jens 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

Kernspalter

*
#7
02. Oktober 2016, 11:28:18
Zitat von: stratos57, 01. Oktober 2016, 12:46:49
Da müsstest Du aber die Formulierung etwas ändern:
"Nein, der 2. Hauptsatz der Thermodynamik wird verletzt"
oder
"Nein, Perpetuum Mobile 2. Art".
https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile#Perpetuum_mobile_zweiter_Art
So wie es jetzt da steht, trifft es nicht den Punkt.
Gruß, stratos57

Die Antworten zur Umfrage kann bzw. darf von dir und anderen geändert werden.
Außer auf Antworten, die bereits abgestimmt wurden.

Gruß,
Jens
 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

LançaIV

*
#8
02. Oktober 2016, 15:11:19
Zitat von: Kernspalter, 30. September 2016, 21:44:43
Hier möchte ich mein modifiziertes Konzept von Frank Ricken vorstellen.
https://www.youtube.com/watch?v=8o6Y5pSOyLo

Nach meiner Meinung brauchen wir hier zwei Verdichter, weil diese Medium speziefisch arbeiten.
Wird hier der 2. Haupsatz der Thermodynamik verletzt?

Gruß,
Jens


Also nur 2 Stimmen bisher,obwohl doch einleuchtend waere dass bei Spezie  Fisch "die warme Luft" im Wasser einen Rueckstau wirbelt ! ::)
Damit das thermodynamische Hauptsatzgebaeude,eintraechtig mit Newtons Gesetzeswerk - dieser somit dabei Aristoteles Weltenordnung revidierend und korrigierend ( "Naturgesetze sind nicht verhandelbar" 8)), guetigst und repetierbar eingehalten wird.

Kernspalter

*
#9
03. Oktober 2016, 09:23:28
Die Abstimmung läuft noch bis zum 30.10.
Über weitere Meinungen zum Konzept würde ich mich freuen.

Wenn wir das Konzept in Deutschland und im Winter nutzen wollten, brauchen wir
eine passende Wärmequelle für die Vorwärmung und Nachwärmung.
Dazu können wir Abwärme aus Wärmekraftwerken und der Industrie verwenden,
die sonst für Heizzwecke nicht nutzbar ist.

Gruß,
Jens 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

LançaIV

*
03. Oktober 2016, 12:26:07 Letzte Bearbeitung: 03. Oktober 2016, 12:32:21 von LançaIV
https://www.google.pt/search?client=opera&q=ultimatum&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

http://overunity.com/15395/partnered-output-coils-free-energy/7335/#.V_IxxkVX9aY
#7340 : Ultimatum ,#7341 :deadline reached !

                                                                   ?

Die Abstimmung läuft noch bis zum 30.10.  ::) ?  3000 p.C. ? 4000 p.C. ? 5000 p.C. ?

                      Hat man "es" eilig ?

MfG
       OCWL

p.s.: sah gerade oben im Umfrage-Block,ja es eilt:
Umfrage schließt:[glow=red,2,300] 30. Oktober 2016[/glow], 20:49:51 Nachmittag
was happens dann zum 31.Oktober zu befuerchten ?

Kernspalter

*
#11
03. Oktober 2016, 14:46:37
Ich habe es mit der Umfrage nicht eilig.
An dem bisherigen Ergebnis würde sich nichts ändern, wenn die Umfrage unbefristet läuft.

Es wäre für alle hilfreich, wenn du hier und in anderen Threads mit deinen Links beim Thema bleibst.
Abweichende Links vom Thema finde ich störend.

Gruß,
Jens 
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

Kernspalter

*
#12
04. Oktober 2016, 16:36:20
Zitat von: stratos57, 30. September 2016, 22:45:08
Nimmt man an, es gäbe diese von einer Wärmesenke zur Wärmeabfuhr unabhängige Kraftmaschine, so könnte damit der Umgebung Wärme entzogen und in mechanische Arbeit umgewandelt werden. Ein Schiff könnte beispielsweise angetrieben werden, indem die Antriebsleistung durch Abkühlung des Meerwassers gewonnen wird.


Das Anwendungsspektrum der Maschine wäre vielfältig.
Bei großen Schiffen könnte man nachts das warme Wasser nutzen und tags die wärmere Luft nutzen.
Hauptanwendung bzw. Zweck ist die dezentrale Stromerzeugung und gleichzeitige Gebäudekühlung im Sommer.
Oder die Abwärmenutzung im Winter.

Gruß,
Jens   
Wissen braucht Zeit, Geduld und sehr viel Geld.

stratos57

*
#13
04. Oktober 2016, 19:12:36
Zitat von: Kernspalter, 04. Oktober 2016, 16:36:20
Das Anwendungsspektrum der Maschine wäre vielfältig.
Bei großen Schiffen könnte man nachts das warme Wasser nutzen und tags die wärmere Luft nutzen.
usw....

Sorry, ich bin irritiert - darüber steht doch im Original eindeutig, dass so eine Maschine eben NICHT möglich ist: "Ein Perpetuum mobile zweiter Art ist unmöglich".

Gruß, stratos57

LançaIV

*
#14
04. Oktober 2016, 21:31:56
https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=7&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19870512&CC=US&NR=4663939A&KC=A

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=8&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19970506&CC=US&NR=5626459A&KC=A

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=9&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19920428&CC=US&NR=5107682A&KC=A

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=10&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19841030&CC=US&NR=4479354A&KC=A

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=11&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20030807&CC=US&NR=2003145595A1&KC=A1

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=14&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19980207&CC=IN&NR=180452B&KC=B

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=15&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=19941111&CC=IL&NR=101100A&KC=A

https://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/originalDocument?FT=D&date=19750826&DB=EPODOC&locale=en_EP&CC=CA&NR=973375A&KC=A&ND=4

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://books.google.pt/books/about/Development_of_the_Steam_Engine_and_Resu.html?id=5eWXtgAACAAJ&redir_esc=y

http://www.academia.edu/7172618/Perpetual_Pursuit_of_Perpetual_Motion_formatted-revised

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kernspalter,hier sehen Sie die Arbeiten,dazu die theoretischen Grundlagenvoraussetzungen aus dessen Sichtweise,des verstorbenen amerikanischen Wissenschaftlers und Entwicklers Dr. Thomas Cosby (R.I.P.) .

Uber die cited und citing documents ist die Optimierung und Vereinfachung der thermodynamischen Maschine,welche die thermische Leistung in erst kinetische Leistung,dann ueber rotative oder lineare Generatoren in Elektrizitaet umwandeln lassen.

Diesen Betreff werde ich nicht mehr besuchen.

Viel Erfolg Ihren Bemuehungen wuenschend
                                                                     OCWL

p.s.:    http://www.geocities.ws/cosbytech/
            http://www.world-wire.com/news/0401040001.html