Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !


Bedini Bausätze und fertige Geräte
von Thomas Autark
http://amzn.to/2r4iC8W

Strom-Preise

Freie-Energie-Buch


  • *Total Posts: 40911
  • *Total Topics: 2084
  • *Online Today: 43
  • *Most Online: 201
(27. June 2012, 22:37:38 PM)
  • *Users: 0
  • *Guests: 21
  • *Total: 21

Author Topic: wiederaufladbare Aluminium-Batterie  (Read 6325 times)

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3250
wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« on: 13. July 2012, 17:10:31 PM »
Neben der Biocell-Biofuels hat der Dr.Pedro Brito Correia auch im Batterie-Sektor geforscht:
www.freepatentsonline.com/y2010/0316914.html

MfG
      CdL

Offline PaulchenXX

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #1 on: 13. April 2015, 18:09:35 PM »
...bin gespannt was daraus wird:
https://www.youtube.com/watch?v=ZKIcYk7E9lU

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3250
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #2 on: 04. May 2015, 01:46:10 AM »
Sinkende Graphitkosten
Ein Katalysator,welcher den Stromverbrauch der Aluminiumproduktion mehr als halbiert
https://www.google.com/patents/US6551476

Ein Stromgenerator,welcher Strom fuer die Produktion permanent zu 1 Eurocent/KWh Kosten generiert

und es waere zu 100 Euros Marktpreis/KWh Speicherkapazitat produzierbar:
http://news.stanford.edu/news/2015/march/aluminum-ion-battery-033115.html

7500 Ladezyklen / 365 Tage ~ 20 Jahre
« Last Edit: 04. May 2015, 03:01:15 AM by LançaIV »


Offline Jo-EL

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 127
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #4 on: 19. April 2017, 15:31:52 PM »
..................................
7500 Ladezyklen / 365 Tage ~ 20 Jahre


Was war denn mit dieser Berechnung gemeint ein Ladezyklus pro ???

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3250
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #5 on: 20. April 2017, 10:36:14 AM »
                                                                      Jo-EL,so ist es !

 Bei einem=1 Lade-/Entladezyklus pro Tag und 7500 Ladezyklenmaxima ergeben sich bis zu 20 Jahre Haltbarkeit,
wobei sich nun die Frage stellt was die Kondition nach diesen 7500 Zyklen darstellt,
da heutzutage zum Beispiel Elektromotor-Batterie-Packs nach derem Einsatz in E-Mobilen deren "Rentendasein" als Haus-Batteriespeicher
wiederfinden !

Die "Lebensdauer" der Batterie wird nach deren Kapazitaetsaufnahme ermittelt, kommerziell ist dieses die 80% Aufnahmekapazitaet einer Neu-Batterie.
Die temporaeren Daten des weiteren Leistungs-und-kapazitaetsabfalls nach diesem 80%-Wert sind kaum publik(erforscht ?),obwohl bei billigem Strom dieses ein wichtiger Indikator fuer eine langfristige Gesamtkalkulation( technisch und finanziell) ist . 

MfG

Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 536
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #6 on: 05. June 2017, 21:39:07 PM »
Die Kathode der Aluminium Batterie muss mit einer Glasfaser oder stabilen nano Faser aufgebaut werden, damit sich das Material nicht zersetzt. Nanodrähte aus Graphen oder Fiberglas oder Nylon lassen Kathoden nach einigen 100 Zyklen in der Festkörperstruktur  nicht abbauen, damit zersetzt sich diese Kathode nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aluminium-Ionen-Akkumulator

Silizium als Trägermaterial auf der Anode einer Aluminium Ionen akku Zelle, welche Elektronen zu verfügung stellt,  hat den Vorteil das  sich die Anode durch Chlor nicht korridiert oder zersetzt.

http://alionproject.eu/project/

Damit sich keine Kristallgitter am Seperator bilden, also eine dentryden Kristall den Seperator durchsticht und einen Kurzschluss zwischen Anode und Kathode erzeugt, muss das Material in einer mechanischen Schwingung oder einen Ionen Frequenz geladen werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dendrit_%28Kristallographie%29

 Bei Aluminium ist diese Gitterparameter mit https://de.wikipedia.org/wiki/Gitterparameter  anzunähern. Die Radiofrequenz wird beim Laden und Entladen als eine Ripple AC Anteil auf den DC Anteil geschallten.

http://www.nature.com/nature/journal/v520/n7547/full/nature14340.html Die Kathodendegeneration kann durch das verhindern des Kristallwachstum also verminderung der Dentriden mittels Welcheselstromzuschaltung experimentel versucht werden.

Die Struktur der Anodenoberfläche kann durch Sputtern von Silbergitter vorgegeben werden wo sich die Aluminium Ionen festigen, und somit eine zersetzung der Oberflächenstruktur durch Zyklen verringert.
http://www.wissenschaft.de/technik-kommunikation/energie/-/journal_content/56/12054/7228687/Alu-Akkus%253A-Der-Traum-aller-Smartphone-User/
 
« Last Edit: 05. June 2017, 21:41:49 PM by sergirafael »
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3250
Re: wiederaufladbare Aluminium-Batterie
« Reply #7 on: 22. June 2017, 11:24:08 AM »
Superkapazitoren ( anstatt oder mit Batterie ) :
http://www.kilowattlabs.com/
Verwunderlich die differenten Zyklen-Zahlen,
einmal ueber 1 Mio. bei grid-storage und "nur" 15000 Ent-/Lade-Zyklen bei Elektromobilen.

http://www.kilowattlabs.com/energy-storage-applications.html
Kommerzielle Preisangabe eines Anbieters : 10000 ZA Rands fuer 1 KWh entspricht 700 Euros/KWh Speicherkapazitaet.
                                                             Geteilt : / 1 Mio. oder /15000 : Speicherkosten per KWh ?

MfG
 OCWL
« Last Edit: 23. June 2017, 13:01:24 PM by LançaIV »

 

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei: