Cookie-Gesetz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !

* Persönliches

BatterieRefresher

LEDTVforSale

Strom-Preis

Heatpipe

Turtur Buch

Endlose Energie

Raumenergie

Ewige Energie

Neues FE Buch

Freie-Energie-Buch

Gravitation

OverUnity Buch

overunity principles book

movieclipsfree

movie clips free

Produkte

Statistic

  • *Benutzer gesamt: 10944
  • *Letzter: sim2409

  • *Beiträge gesamt: 40761
  • *Themen gesamt: 2074
  • *Heute online: 49
  • *Am meisten online: 201
(27. Juni 2012, 22:37:38 Nachmittag)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 28
  • *Gesamt: 28

Autor Thema: Wärmepumpenantriebe ...  (Gelesen 1441 mal)

Offline TheCell

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 303
Wärmepumpenantriebe ...
« am: 15. März 2016, 15:54:44 Nachmittag »
Hallo,
Wärmepumpenantriebe ...
gibt es elektrisch (habe selbst eine) ...
; ich blaube auch mit Gas ?!
Doch könnte man sie auch mit Druckluft betreiben ?
Es wäre sehr interessant , wenn man Wärmepumpen , die einen Cop>2 besitzen
einen Output >10kw haben, mit Druckluft betreiben könnte , die man in Spitzenzeiten
per Photovoltaik sammelt, um sie peakartig abrufen zu können.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Wärmepumpenantriebe ...
« am: 15. März 2016, 15:54:44 Nachmittag »

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3203
Re: Wärmepumpenantriebe ...
« Antwort #1 am: 16. März 2016, 14:08:00 Nachmittag »
Waermepumpen sind in der Effizienz stark Umfeldtemperatur abhaengig,
http://www.ata.org.au/forums/topic/4384
denn mit der Temperatur ist auch das Waermereservoir andeutend,
einen COP groesser/gleich 2 sind bis 0° Celsisus bei Luft/Luft-Waermepumpen erreichbar.
Nun wuerde bei 10 KW Output an Waerme und diesem COP=2 dieses einen elektrischen KWp-Bedarf in Hoehe von 5 bedeuten.
Dieses zu konventioneller Technik.

                                                                     5KWp X Stunden X Tage ? Oktober-April =Heizperiode ?

Im Herbst/Winter ist ueber Photovoltaik wenig Energieertrag einholbar.
http://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/elektroheizung/ertrag-im-winter
Zusaetzlich dann die Transformations- sowie Speicher-Verluste von elektrischem Strom zu Druckluft.

http://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/elektroheizung/ertrag-im-winter
Wie groß müsste eine Photovoltaik Anlage demnach sein?

Die genannten 350 bis 400 Kilowattstunden Strom erzeugt eine Photovoltaik Anlage im Winter ca. mit einem Kilowattpeak Nennleistung (1 kWp). Oder anders gesagt, 350 bis 400 Kilowattstunden Strom können Sie zwischen Oktober und April in etwa mit 1 kWp Photovoltaik in Deutschland erzeugen. Dafür brauchen Sie rund 5 bis 7 Photovoltaik Module auf dem Dach bzw. folgende Dachfläche:

-> 6-9m² mit monokristallinen Modulen (Schrägdach)

-> 7-10m² mit polykristallinen Modulen (Schrägdach)

-> 15-20m² mit Dünnschichtmodulen (Schrägdach)

-> sowie rund 20m² bebaute Dachfläche auf Flachdächern.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aber nur waehrend des Sonnenscheins bzw. inklusive Ueberschussenergiespeicherung .

so als Hinweis:
http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_10_04_e_speichern_druckluft.htm
Ein Druckluft-Motor von Di Pietro bildet auch den Antrieb des Motorrads, das der australische Industriedesigner Edwin Conan Ende 2009 vorstellt. Das Green Speed Air Powered Motorcycle ist eine umgebaute Suzuki GP100 aus den 1970ern, von der allerdings kaum mehr als der Rahmen, die Reifen und die Bremsen übrig geblieben sind.

Zwei Kohlefaser-Drucklufttanks liefern genug Energie, um die Drehzahl des Motors auf 3.000 U/m zu beschleunigen, wodurch auf ein Getriebe verzichtet werden kann. Bei einer Serienproduktion soll das Motorrad zusammen mit einem Solarpaneel ausgeliefert werden, das einen Kompressor zur Befüllung der Tanks betreibt.
« Letzte Änderung: 16. März 2016, 15:00:41 Nachmittag von LançaIV »


 

Teilt und Bookmarkt bitte diese Seite hiermit

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei:


Suche auf Ebay