Cookie-Gesetz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !

* Persönliches

BatterieRefresher

LEDTVforSale

Strom-Preis

Heatpipe

Turtur Buch

Endlose Energie

Raumenergie

Ewige Energie

Neues FE Buch

Freie-Energie-Buch

Gravitation

OverUnity Buch

overunity principles book

movieclipsfree

movie clips free

Produkte

Statistic

  • *Benutzer gesamt: 10944
  • *Letzter: sim2409

  • *Beiträge gesamt: 40769
  • *Themen gesamt: 2075
  • *Heute online: 62
  • *Am meisten online: 201
(27. Juni 2012, 22:37:38 Nachmittag)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 32
  • *Gesamt: 32

Autor Thema: Spule  (Gelesen 34662 mal)

Offline energyplus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Spule
« Antwort #30 am: 20. Juli 2015, 20:44:53 Nachmittag »
Hey Erfinder1!

Laß höhren wenn du mehr Wissen zu bifilaren Spulen und dem Magnetfeld hast. Das hört sich fast an, wie die Umsetzung beim Ramaswami Leistungstransformator. Der hat außen auch ein größeres Eisenpaket (Eisenkern [ 100mm ]) als in der Mitte [ 60 mm ].
Welchen Vorteil siehst du darin, daß das Magnetfeld gleich groß ist?

Grüße

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #30 am: 20. Juli 2015, 20:44:53 Nachmittag »

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #31 am: 21. Juli 2015, 01:17:10 Vormittag »
Hallo Energyplus !

Du hast mich wieder auf eine gute Idee gebracht mit kleineren Durchmesser bei der Primärspule.

Kleiner Ducrhmesser bedeutet hohe Magnetfeldstärke bei gleicher bzw Drahtlänge.

hab da jetzt was im Kopf angenommen wenn der Durchmesser der Primärspule klein ist und der Sekundärspule gross ist und die Sekundärspule einen längernen dickeren Draht hat so ist die Magnetfeldstärke in der Sekundärspule kleiner bzw gleich groß, und es wirkt weniger  Gegen EMK zurück.
Grösserer Durchmesser der Sekundärspule würde auch bedeuten wenn die Magnetfeldstärke durch die Belastung durch einen Verbraucher ansteigt so weit Belastet werden kann bis die Magnetfeldstärken Primär- Sekundär maximal gleich hoch sind sodass sie sich nicht gegenenander beinflussen.


Das muss ich auf jeden Fall einen Versuch starten Danke !


Offline photonius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Spule
« Antwort #32 am: 21. Juli 2015, 01:54:46 Vormittag »
@Erfinder1

Das ist der Bi - Toroid Transformer (BITT) von dem Kanadier Thane C. Heins.
Von den Dingern hab` ich mindestens sieben, wahrscheinlich waren es mehr, aufgebaut; doch keiner funktionierte.

Ich will nicht behaupten, daß da gar nichts zu machen ist.

Versuche es mal mit METGLAS als Kernmaterial. Die Hysteresekurve muß stark rechteckig sein und ihre eingeschlossene Fläche sehr klein.
Den Arbeitspunkt mußt Du so einstellen, daß Du knapp vor dem Knick der Kurve bist.
Im linearen Bereich geht da überhaupt nichts!
« Letzte Änderung: 21. Juli 2015, 02:04:17 Vormittag von photonius »

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #32 am: 21. Juli 2015, 01:54:46 Vormittag »
gesponsorter Link:


Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #33 am: 21. Juli 2015, 17:18:09 Nachmittag »
Hallo habe mal einen Versuch gemacht mit Wechselstrom 220 V normalen Ringkerntrafo und habe aussen rum einen Eisenkern von einem anderen Trafo genommen um auf einer bestimmten Stelle mehr Eisen zu haben.
Um das ganze habe ich einen ca 2 m langen Draht gewickelt den ich dann einfach Kurzschloss.
Habe dann mit dem Teslameter die Feldstärke gemessen sie war direkt am Trafokern Ringkern um die hälfte kleiner als ausssen wo ich das Trafoblech habe.

Warum habe ich in einer Spule 2 Feldstärken was konnte mann damit anfangen habt ihr ne Idee ?

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #33 am: 21. Juli 2015, 17:18:09 Nachmittag »

Offline tamarillo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Spule
« Antwort #34 am: 21. Juli 2015, 19:25:12 Nachmittag »
Ich verstehe das nicht - kein Einziger in der Szene schafft klare, aussagefähige Fotos zu machen.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #34 am: 21. Juli 2015, 19:25:12 Nachmittag »
gesponsorter Link:


Offline Peter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 558
Re: Spule
« Antwort #35 am: 21. Juli 2015, 19:49:19 Nachmittag »
@tamarillo: Doch, ICH kann es!

Aber ich verstehe die Photos von Erfinder1 auch nicht.



Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #36 am: 21. Juli 2015, 22:06:06 Nachmittag »
Hallo
Ich messe mit dem Teslameter die Feldstärke einmal mein Ringkern und einmal beim Eisenkern nebenbei  Um den Rinkern und Eisenkern habe ich ne Wicklung gemacht und Kurzgeschlossen und  da messe ich unterschiedliche Feldstärken

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #36 am: 21. Juli 2015, 22:06:06 Nachmittag »
gesponsorter Link:


Offline energyplus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Spule
« Antwort #37 am: 21. Juli 2015, 22:16:22 Nachmittag »
Hallo Erfinder1!

Ich meinte das hier: siehe Anhang

Ich hab nur ein Problem ( -bereich ). die Spulen S1 und S2 sind einlagig mit 85 bis 90 Windungen. Bei 4 mm² sind das rund 200mm.
Der dafür vorgesehene Bereich ist aber 405 mm. Also mittig wickeln?

Wie überbrückt man dann den Luftspalt mit S8?
Oder wickelt man bündig zu S5 und läßt dann rund 205 mm außen frei?
Wie siehst du das in Bezug auf das Magnetfeld?
Bitte die kurze Abweichung zu entschuldigen.

Grüße

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3210
Re: Spule
« Antwort #38 am: 21. Juli 2015, 22:21:43 Nachmittag »
Bezueglich Spulenanwendung als Transformatorwicklung :

http://www.pureenergysystems.com/academy/papers/9600214_Energy_Anomaly_in_Magnetic_Circuits/investigationanomalymagneticcircuits.pdf
die Arbeit des Dr. Harold Aspden nachgeprueft und als fehlerhaft beim Messungsresultat aufgrund der Messmethodik festgestellt .

Ueber Beardens MEG Replikation :
http://web.archive.org/web/20090208083132/http://www.phact.org/e/z/beardenreview.htm

Kritisch sein und kritisch bleiben,gegenueber beiden Seiten,bis das ein relaer Prototyp in OU-Funktion die Widersprueche bereinigt !

Der verstaerkte Elektromagnetismus ist aber nicht Zweck,sondern nur vermittelnde Anwendung.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2015, 22:37:04 Nachmittag von LançaIV »

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #39 am: 25. Juli 2015, 12:04:31 Nachmittag »
Hallo

Bifilare Spule mit Gleichspannung gepulst

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #40 am: 25. Juli 2015, 12:26:50 Nachmittag »
mit Trafoblech  als Abschirmung

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #41 am: 25. Juli 2015, 12:36:56 Nachmittag »
Hallo habe ein Video mit 128 mb wie bring ich das rauf

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #42 am: 25. Juli 2015, 13:16:34 Nachmittag »
So habe jetzt eine Video gemacht aber schlechte Bildqualität da ich ziemlich komprimieren mußte.
Da sieht man wie sich die Magnetfeldstärke ändert

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #42 am: 25. Juli 2015, 13:16:34 Nachmittag »

Offline Jo-EL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Re: Spule
« Antwort #43 am: 25. Juli 2015, 20:19:01 Nachmittag »
Hallo Erfinder1

Kannst du bitte auch mal einen Schaltplan einstellen über welche Beschaltung mit welcher Spannungshöhe du einspeist ?


Ich selbst habe zb eine Spule mit 233 mH

Wenn ich die von Hand pulse mit 3 V DC bekomme ich in einem in Verbindung mit einem 470 nF Kondensator eine
U-SS von 320 Volt Sinusschwingung !

Gruß

Jo

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Spule
« Antwort #43 am: 25. Juli 2015, 20:19:01 Nachmittag »

Offline Erfinder1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: Spule
« Antwort #44 am: 26. Juli 2015, 10:02:09 Vormittag »
Hallo Jo EL

ES geht nicht um die Spannung  es geht um die Magnetfeldstärke !

Und die ist bei einem Kern bei einer Bifilaren Spule in der Mitte Doppelt so hoch wie am Rand

Was ich damit bezwecke ist das ich durch das teilen des Kernes + Trafoblech Quer eerreiche ist das das Magnetfeld in der Mitte kleiner ist als am Rand      Ideal für einen Motor mit 2 N polen weil ich dort das Magnetfeld habe wo ich es brauche


mfg der Erfinder

 

Teilt und Bookmarkt bitte diese Seite hiermit

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei:


Suche auf Ebay