Cookie-Gesetz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !

* Persönliches

BatterieRefresher

LEDTVforSale

Strom-Preis

Heatpipe

Turtur Buch

Endlose Energie

Raumenergie

Ewige Energie

Neues FE Buch

Freie-Energie-Buch

Gravitation

OverUnity Buch

overunity principles book

movieclipsfree

movie clips free

Produkte

Statistic

  • *Benutzer gesamt: 10944
  • *Letzter: sim2409

  • *Beiträge gesamt: 40902
  • *Themen gesamt: 2083
  • *Heute online: 30
  • *Am meisten online: 201
(27. Juni 2012, 22:37:38 Nachmittag)
  • *Benutzer: 1
  • *Gäste: 21
  • *Gesamt: 22

Autor Thema: CERN der nächsten GENERATION  (Gelesen 3987 mal)

Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
CERN der nächsten GENERATION
« am: 29. Oktober 2014, 11:47:27 Vormittag »
Gibt Higgs morgen und übermorgen eine Tür zu neuer Antriebstechnik frei?

Es geht um das Prinzip.

Wie kommt das Higgs zwischen zwei Welten?

Podkletnov:

https://www.google.de/search?q=Podkletnov&client=firefox-a&hs=GRP&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=b19PVICDAcXAOZCOgIgK&ved=0CDQQsAQ&biw=786&bih=710

OFFENE FRAGEN

1. Wie kommt der Cosmos zurück?

2. Zerstört die undefinierbare "Dimension" von Podkletnov die "Bienenwabe"?

3. Entsteht dadurch eine Re-Fusion in sechs Sektoren von der Unendlichkeit (gemeint: ohne Raumbegrenzung durch Teilchen)?

4. Warum kann eine Biene die Wabenstruktur im inneren der Erde kopieren?

5. Der flüssige Kern der Erde teilt sich in Wabenstruktur.
In den sechs Kanten (Schlote) wird die flüssige Materie mit weit über 400km/h  !!! NACH AUßEN GEGEN DIE GRAVITATION !!!  an die Erdoberfläche unter den Erdmantel transportiert.

6. Ist dies der Beweis für das Higgs?

7. Wird das Higgs bereits in der "Biene" adaptiert?

8. Die NICHT DEFINIERTE "Dimension", aber in ihrem Vorhandensein und/ oder Existenz von Podkletnov bewiesen, ist dies der Adapter zu Higgs?

9. Wie viele Dimensionen adaptiert das <"Higgs"  "als" einzelnes Teilchen?

10. Gibt es das "Schwarze Loch" als formgewandelten Higgs-"Klumpen"?

11. Hat YILDIZ die sich räumlich bewegende ELEKTROSTATISCHE AUFLADUNG 2 gefunden?

12. Ist die Yildizsche kompartibel mit der Repulsineschen und der Podkletnovschen der Beweis für DM und DE?

13. Ist !!! DIES !!!  (s.12.) der Beweis, dass das Higgs tatsächlich existent ist?

14. Wodurch bewegen sich Elektronen der Yildizschen 3D (statt in 2D auf Fläche) beschleunigt?

15. Ist die 3D - Bewegung der Elektronen in der Yildizschen beschleunigt, DANN nur gehemmt, lediglich durch die Diagonalschen und Vertikalschen der 3 Außengürtel (Kupferbänder) weil diese in ein einziges V-Gate münden müssen, lediglich nur eine "Entladung" in der "Gehemmtschen" und "Entladschen" ein GROSSER ODER GAR ein expliziter Wirbelstromeffekt, dieser eben in verschränkter Form den Rotor mitnehmen muss?
Quasi ein geteilter einziger Kondensator sich ständig repulsierend IMPLODIEREN und EXPLODIEREN kann?

16. Wo sind hier die Parameter der Energie-Overunity versteckt?

17. Ist es die "Repulsine" an sich?

18. Ist es eine Dimension (s.17), die das Podkletnovsche X1 mit der Bienenwabschen X2 vereinen kann?

14. Ist X1 + X2 das Higgs oder die Neutronenbombe (90% Rotes Jod)?


Fazit
Um eine Kaskade zu nutzen ist es bisher nur im militärischen Gebiet bekannt.
Wann nutzt die Quantenphysik eine "neue" Kaskade durch das Higgs?
Kann man Higgs als "Wasser", wie in einem Hallenbadbecken, nun im Universum verstehen lernen, in dem das "U-Boot" und/ oder < explizites !!! künstliches !!! Teilchen > wie ein "U-Boot" versucht sich zu bewegen?

Oder braucht es nach dem Primären und Sekundären eine Kaskade um < DAS explizite !!! künstliche !!! Teilchen > anzusteuern?
on
Nanotechnik geht die richtigen Wege, frei und offen für alles?

Aber wirklich für alles?

Ich zweifle daran, weil die noch nie definierte "neue Dimension", von Podkletnov entdeckt, im Mainstream KEINE BEDEUTUNG GEGEBEN WIRD.

Wie würde sich DER WEG für das Podkletnovsche in die Physik der Nanotechnik  a u s w i r k e n, auf und während dieses Phänomen beim Adaptieren und  TRANSPORTIEREN?

Würden sich explizite Teilchen anders bewegen, als erwartet?
Würden sich explizite Teilchen um über 35% schneller beschleunigen lassen?


Halbleiter MIT VÖLLIG NEUEN STOFFEN IN D E R NANODIMENSION in einer "anderen" TEMPERATUR /  Herstellung sowie BETRIEBSTEMPERATUR?

Das C E R N der nächsten G E N E R A T I ON  8) ;D :o ;D ??? ;) :D :o 8)

Quellenangabe für Bild:
Pinterest
 
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2014, 13:40:39 Nachmittag von moahi »
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de


Offline LASSYLES

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2014, 23:58:46 Nachmittag »
?
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2014, 22:06:50 Nachmittag von LASSYLES »


Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2014, 08:11:25 Vormittag »
Nanowelt mit Adaption / Podkletnov


Es geht um das Prinzip


THESE

Gültig/ Nanowelt?
PRIMÄR vs SEKUNDÄR  =  PRIMÄR + SEKUNDÄR =  35% overunity = PM


Fakten

http://www.angelfire.com/scifi2/zpt/chapter3.html

THE MATHEMATICS

Given

F = The gravitomagnetic field in newtons/ (kg/sec)

Mearth = Mass of the Earth = 5.98 x 1024 kg

re = The gravitational radius of the earth = 5 x 106 meters

R = Radius of the spinning disc or gyroscope = .2 meters

Note: the gravitomagnetic field is induced by the movement of a collimated energy field. Note R & re also define the length of the collimated energy field. Only the kinetic energy of the spinning earth and gyroscope are colliminated.

m = Mass of spinning disc or gyroscope = 700 grams


THE GYROSCOPE CALCULATION

v = velocity at the edge of the gyroscope = 2p (f) (R)

v = 2p (216rev/sec)(.2 meters)

v = 271 meters/second

For the sake of analysis this velocity will be split evenly between the earth and the spinning gyroscope.

v = v / 2 = 135 meters/second

The gravitomagnetic field "F" is similar to the electro-magnetic field in that it is induced by motion. It is induced by the movement of mass "dm/dt" not charge "dq/dt". The gravitomagnetic is very weak and involves the very large constants "G" and c2. The gravitomagnetic field "F" is given by:

F = (G/c2) dm/dt

F = (G/c2r) Mv

Fearth = (6.67 x 10-11) / [(9 x 1016)(3 x 106)](5.98 x 1024)(135)

The field density B is given in units of 1/meters.

B = F /meter

Bearth = 2 x 10-7 newtons/(kg-meter/sec)

The electro-magnetic field tends to repel like charges moving in opposite directions. Likewise the gravitomagnetic field tends to repel masses moving in opposite directions. The gravitomagnetic effect is ordinarily to weak to be detected.

Force on gyroscope = Bearth Mv

Force on gyroscope = (2 x 10-7)(.7KG)(135m/s)

Force on gyroscope = 2 x 10-5 newtons

Converting newtons to grams.

Weight loss = (100 grams/newton) (2 x 10-5newtons)

Weight loss = 2 milligrams

The results of the gyroscope experiment are consistent with those expected from the interaction of the gravitomagnetic field.

Pg_10 UP
THE SUPERCONDUCTIVE DISC CALCULATIONS

In the gyroscope experiment, the kinetic rotational kinetic energy of the gyroscope is collimated produced the effect. The mass energy of a superconductor is collimated. The mass energy of a rotating superconductor is much larger than its kinetic energy. The antigravitational effect will therefore be much larger. For a disc with a radius of .2 meters rotatating at 2 revolutions per second the calculation is:

For the sake of analysis this velocity will be split evenly between the earth and the spinning disc.

v = velocity at the edge of the disc = 2p (f) (R)

v = 2p(.2)(2rev/sec) = 2.51 meters/second

The induced gravitomagnetic field is given by:

F = (G/c2r) Mv

Fearth = (6.67 x 10-11)/[(9 x 1016)(3 x 106)](5.98 x 1024)(1.25 m/sec)

Fearth = 1.8 x 10-9 newtons/(kg-meter/sec)

B = F /meter

Force on disc = Bearth Mv

Due to the collimation of the mass energy of a superconductor momentum "P" is substituted for "Mv". The kinetic contribution to "P" is small and was not included with the calculation. As before the mass of the disc is .7kg.

Force on disc = Bearth P

Force on disc = Bearth E/c

Force on disc = Bearth (Mc2)/c

Force on disc = ( 1.8 x 10-9) (.7kg) (3 x 108)

Force on disc = .37 newtons

Converting newtons to grams.

Weight loss = (100 grams/newton) (.37 newtons) = 37 grams

% weight change = (37 grams/ 700 grams)(100%) = 5.4 %

The weight loss is consistent with the weight loss observed in spinning disks. This consistency indicates that the gravitational effects are the result of an induced gravitomagnetic field.

http://www.physicsessays.com/
http://lenr-canr.org/acrobat/MosierBossthermaland.pdf


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


NEUE NANOKONDENSATOREN ?

http://www.threesology.org/bio-physiological-3s-1.php
NANOKONDENSATOR UND DIE MINICUBES


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


NANOKONDENSATOR UND DIE MINICUBES

http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_10_03_batterien_q.htm


« Letzte Änderung: 31. Oktober 2014, 13:35:18 Nachmittag von moahi »
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2014, 08:11:25 Vormittag »
gesponsorter Link:


Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2014, 18:17:35 Nachmittag »
Nachtrag

Warum gibt es echte Nanokondensatoren offiziell nur in Bonbongröße? 



                                                 ???



Gibt es dafür eine Antwort?

                                                  ;)                                                                                                 ;)                                       

Ist jetzt Podkletnov wieder einmal der weltweite ....... ??? ...   :o ...  aller Erkenntnisse?



Oder doch nicht, aber die "Ursache"?



                     8)
« Letzte Änderung: 01. November 2014, 00:17:17 Vormittag von moahi »
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2014, 18:17:35 Nachmittag »

Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #4 am: 02. November 2014, 02:00:07 Vormittag »
http://www.toxic-blog.de/vril-levitation-antrieb/2-antigravity-experimente/
Zitat

Bringt man nun einen Testkörper in den Raum oberhalb der Anordnung, so verliert dieser bis zu 2% seiner (schweren) Masse. Der Grad des Masseverlusts ist abhängig von der Drehzahl der Scheibe, aber auch davon, ob sie beschleunigt oder abgebremst wird. Genauer: Die in den Bereich über der Supraleiterscheibe gebrachten Gegenstände verlieren 0,05% an Masse, wenn die Scheibe stillsteht und nur per Meissner-Effekt in der Schwebe gehalten wird. Versetzt man die Scheibe mittels der radial angebrachten Magneten in Rotation, so steigt der Masseverlust auf 0,3% an. Dieser bleibt weiter bestehen, wenn die Beschleunigungsphase der Scheibe abgeschlossen ist und sie nur unter Einfluss der Trägheit rotiert. Verwendet man nun die Radialmagneten zum Abbremsen der Scheibe, steigt der Masseverlust (während des Bremsvorganges?) bis auf 2,1%!

Fazit
Keiner kann beweisen um welchen Effekt es sich handelt.
These:
Materie, die in 3000m bis 5000m Tiefe mit hohem Druck zusammen gepresst wird, erzeugt ein Feld.
Dieses Feld dringt bis in die Atmosphäre der Erde.

FAKT
Ein Verstärken von Magnetkraft zieht an Eisenatomen.
Es verändert die Waage.
Ein Minus oder Plus, DAS IST EGAL.
Also WÄRE es nicht abwegig zu untersuchen, ob ein künstliches MAGNETFELD Ergebnisse bringt.
Aber wie kopiert man dieses explizite Feld, wie es natürlich vorherrscht?

GEGENBEWEIS
Die Waage müsste ständig schwankende Parameter angeben, DA SICH DIESE NATÜRLICHEN Felder sehr stark verändern,  ist es Trägheit?
Nein, es müsste auch bei Trägheit die digitalen Parameter verändern.
Ab der x-ten Dezimalzahl darf es schwanken. Die Empfindlichkeit der digitalen Waage ist ein schwerwiegender Punkt.

Die veränderte GEWICHTSAUFLAGE zeigt eine P R O G R E S S I O N:

Dies dürfte in K E I N E M  Fall auftreten.


ES HANDELT SICH UM EIN NICHT DEFINIERBARES PHÄNOMEN.


« Letzte Änderung: 02. November 2014, 02:13:46 Vormittag von moahi »
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #4 am: 02. November 2014, 02:00:07 Vormittag »
gesponsorter Link:


Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2014, 17:30:51 Nachmittag »
SUPRALEITER

Supraleiter
http://blog.physicsworld.com/2010/04/23/the-pluses-and-minuses-of-iron/
STM data showing quasiparticle scatterings q2 and q3 (Courtesy:Science)

Saturday, June 13, 2009
AWT and gravity
http://aetherwavetheory.blogspot.de/2009/06/awt-and-gravity.html


Besonders:
Schnurer hat im Vergleich zu Podkletnov das folgende nicht definierbare Phänomen entdeckt:
Progressive veränderte Parameter bei erhöhter Gewichtsauflage, dies ohne Supraleiter in Rotation zu versetzen.

Geschichte:

Podkletnov´s impulse device

http://archive.wired.com/wired/archive/6.03/antigravity_pr.html

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2014, 19:17:20 Nachmittag von moahi »
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Offline moahi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1202
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2017, 11:25:13 Vormittag »
SUPRALEITER

SUPRALEITER erschließen eine Welt im Nanobereich.
Es wäre theoretisch kompartibel zu benachbarten Dimensionen.

Frage:
Wie nahe sind wir an dem Geheimnis der Dunklen Energie?

DE SOLL BEWEGUNG außen sein.

Frage:
Wie lässt sich diese Bewegung begründen, wenn diese DE überall gegenwärtig ist?

THESE
Mit anderen Worten
Bei theoretisch 20 Dimensionen, wir mit der sichtbaren barionischen Materie bis hin zu den Neutrinos und Lichtteilchen in unserer theoretischen Quantenphysik usw., dadurch uns ungefähr in den letzteren Dimensions-Stufen wahrnehmen können.
Materialisierung zu einem gewissen Prozentsatz in jeder Dimension nicht unbedingt auszuschließen sein könnte.
Geschieht irgendeine Materialisierung prozentuell so, in einer gewissen Dimensions-Stufe, dass dieses Materialisieren irgendwie in der nächsten Dimensionsstufe sich absetzen könnte, dann also gewissermaßen bemerkbar macht.
Das wäre möglicherweise die Ausdehnung. Diese Ausdehnung mit hoch 3 aktiv wirkt, eine progressive Ausdehnung erreicht.
Es quasi unter Sättigung von Kaskaden, gemeint hier Dimension zu Dimension prozentuell geschehen könnte.

Wir dies als DE erkennen.
George W. Bush sagt, 9/11 sowie Boston waren Verschwörungen!!! (neue Weltordnung /EU/Doku/ARD/ZDF)
https://www.youtube.com/watch?v=ewB5kr-oIxA

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2017, 11:25:13 Vormittag »
gesponsorter Link:


Offline Maccina77

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Re: CERN der nächsten GENERATION
« Antwort #7 am: 12. November 2017, 18:11:37 Nachmittag »
Hallo
deine Ausführungen hier sind sehr interessant - kann aber dazu wenig sagen - währe schön mal mit Tatsachen konfrontiert zu werden, wenn ja wo?

wenn meine Logik nicht falsch ist dann müsste die Gravitation eine größere Geschwindigkeit haben als das Licht, denn wenn die Kraft (sie ist eine Beschleunigende) größer ist als das Licht, denn Licht hat eine kleinere Fluchtgeschwindigkeit und kann somit das Gravitationsfeld ab einer gewissen Stärke nicht mehr verlassen. Umgekehrt wenn ein Körper direkt auf ein Schwarzes Loch zu fliegt beschleunigt es auch auf über c. und ist somit für uns unsichtbar

 

Teilt und Bookmarkt bitte diese Seite hiermit

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei:


Suche auf Ebay