Cookie-Gesetz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !

* Persönliches

BatterieRefresher

LEDTVforSale

Strom-Preis

Heatpipe

Turtur Buch

Endlose Energie

Raumenergie

Ewige Energie

Neues FE Buch

Freie-Energie-Buch

Gravitation

OverUnity Buch

overunity principles book

movieclipsfree

movie clips free

Produkte

Statistic

  • *Benutzer gesamt: 10946
  • *Letzter: sim2409

  • *Beiträge gesamt: 40570
  • *Themen gesamt: 2063
  • *Heute online: 47
  • *Am meisten online: 201
(27. Juni 2012, 22:37:38 Nachmittag)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 45
  • *Gesamt: 45

Autor Thema: Sweet VTA Infos und Videos  (Gelesen 10189 mal)

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Murphy´s law schlägt beim 1. Mal immer zu...
    • OverUnity Forum Deutsches Open Source Free Energy forum
Sweet VTA Infos und Videos
« am: 21. April 2009, 22:51:21 Nachmittag »
Hallo,
hier gibt es jede Menge von Flyod Sweet VTA Infos:

http://www.hyiq.org/Library/Floyd_Sweet.html

Hier gibt es auch eine englische Yahoogruppe, die sich mit dem Sweet VTA
beschäftigt,
siehe:
http://tech.groups.yahoo.com/group/Sweet-VTA/


Hier auch noch ein gutes Film-Archiv auch mit anderen Free Energy Movies,
die ich noch nicht kannte, teilweise auch aus dem Russischen Gebiet:

http://www.matri-x.ru/video.shtml


Gruss, Stefan.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Sweet VTA Infos und Videos
« am: 21. April 2009, 22:51:21 Nachmittag »

Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
°
« Antwort #1 am: 19. Februar 2013, 23:47:35 Nachmittag »
Hallo Hartiberlin

Die Nullpunktenergie der VTA ist eine Spannende sache, vorab wird durch die Flachspule die im Mittleren der Zwei Bariummagnete gelegen wurde eine sehr kleiner Abstand generiert. Der Magnetische Fluss der nun die Flachspule A generiert ist enorm. So starkt das die Molekularschwinung im Magnet sehr klein wird meiner Vorstellung nach wird das Magnet  genau wegen dem gleichrichten der Molekularschwinung des Magnetes diese Bauelement extrem Kalt. Laut den Aussagen des Erbauers der leider Ermordet wurde  :'( :-\ :-[ ist das Magnet um die -20° C erkaltet. Die Spuele B gibt nun den Magnetischen Fluss der um die beide Permanentmagnete generiert wird als Wechselfeld Elektrisch an den Verbraucher weiter. Die Induktion kann nun durch die Spule C reguliert werden.

Quelle http://jnaudin.free.fr/vta/vtabuild/index.htm

http://charon.stormloader.com/deimos.htm#42
Ausschintte zum VTA hab Str C Str V von der Strompages (ich entschuldige mich bei Euch)
Floyd Sweet's Vakuumtriodenverstärker (VTA)

Der Vakuum-Trioden-Verstärker, das Resultat von Sweet's harter Arbeit, erzeugt freie Energie aufgrund seiner Wechselwirkung mit dem Vakuum des Raumes. Sweet erklärte, daß das 'virtuelle Vakuum nicht leer ist, nicht nichts ist, es ist eher ein Brodeln von potentieller Energie als ursprüngliches Kraftwerk von Allem im Universum.' Diese Energie nannte Sweet's Landsmann, Thomas Bearden, der Nuklearingenieur und freier Denker ist, negative Energie. Es war Bearden, der Floyd's Gerät den Namen 'Vacuum Triode Amplifier' (Vakuumtriodenverstärker) oder VTA gab. Tom sah in Floyd's Erfindung die physische Verkörperung eines Prinzips, das er viele Jahre vorher theoretisierte, doch Bearden selbst hat niemals so ein Gerät, das auf dieser schwer zu begreifenden Energie basiert, entworfen oder konstruiert.

Als er sich mit Sweet traf und den VTA untersuchte, erkannte Bearden, was er "Four Wave Phase Conjugate Mixing" (Mischung Vier Wellen Phasen Paarung ) nannte, einen Typ Energiegewinnung, die, wie er auch glaubt, aus dem Universum kommt, das eine immerwährende Energiequelle ist. Ob nun 'Nullpunktenergie' genannt, 'Gavitationsfeldenergie' oder 'Strahlungsenergie', seine Verfügbarkeit für die Umwandlung von Elektrizität in Hitze, Licht oder mechanische Arbeit macht es zu einer neuen Form von Energie. Bearden denkt, es ist negative Energie, deren Erzeugung negative Zeit erfordert. Das bedeutet dasselbe für die Anwendung der Gravitation, sie würde zur abstoßenden Kraft werden, also negativ.

Man führte auch Experimente zur Antigravitation durch. Bearden dachte, daß das Gerät levitieren (schweben) würde, wenn man aus ihm 1500 Watt Leistung zieht, andererseits aber dabei die Magnete explodieren könnten. Sweet begrenzte also den Output auf 1000 Watt, indem er zehn 100 Watt Glühbirnen verwendete und stellte das VTA auf eine Waage. Das Gerät verlor allmählich an Gewicht. Als es nur noch 90% seines Gewichtes wog, brachen Sweet und Bearden das Experiment ab, um zu verhindern, das es anfangen könnte, zu schweben.

Ein weiterer seltsamer Effekt war, daß der VTA Kälte produzierte, anstatt Hitze, wie das sonst oft bei elektrischen Geräten der Fall ist. Das Innere des Gerätes war ganze 20° kälter als die Umgebungsluft. Je höher es belastet wurde, desto kälter wurde es. Wenn die VTA-Drähte zufällig kurzgeschlossen wurden, blitzten sie mit hellem Licht auf und waren dann mit Eis bedeckt. Einmal vereiste durch eine kurze Berührung mit einem Kontakt des Gerätes Sweets Haut, was ihm noch zwei Wochen danach Schmerzen bereitete.

Bei einem Exemplar aus den Jahre 1988 stellte Sweet fest, daß bei einer Eingangsleistung von 330 Mikrowatt (330 Millionstel Watt) die Spulen des VTA mehr als 550 Watt nutzbare Energie abgeben konnten, rund eineinhalb Millionen Mal soviel wie die Eingangsleistung.

Floyd Sweet hat mehrere Versionen seines VTA entwickelt. Eine frühe Version besteht aus einem Permanentmagneten aus Bariumferrit, um den drei Spulen gewickelt sind. Spule A ist die Primärspule, Spule B die Sekundärspule. Spule C dient Antigravitationseffekten.
 
 
 
Doch bevor das Gerät Energie abgeben kann, sind noch einige 'Konditionierungsvorgänge' notwendig. Dabei müssen Energieimpulse aus Kondensatoren an die Spulen um den Magneten abgegeben werden.

Eine spätere Version von Sweet VTA besteht aus zwei Permanentmagneten, auch Bariumferrit, zwischen denen zwei Spulen angeordnet sind, die im 90° Winkel zueinander liegen, und einem Gehäuse aus nichtmagnetisierbarem Material, z. B. Aluminium. Eine Spule dient als Eingangsspule (input), die andere als Ausgangsspule (output).

Leider sind keine näheren Einzelheiten von Floyd Sweet's VTA bekannt. Einige Leute arbeiten aber auch an dieser Technik und haben Sweets Gerät nachgebaut.

Das folgende Gerät stammt von Jim Kettner und Don Kelly. Es besteht aus zwei Permanentmagneten aus Bariumferrit, die 6 x 4 x 1 Inch groß sind, (etwa 15 x 10 x 2,5 cm) und je einer Eingangs- und Ausgangsspule, denen eine Signaldiode zwischengeschaltet ist.
 

Bei ihrem ersten erfolgreichen Test benutzten sie einen Signalgenerator (Wavetek USA), für den Erregerstrom in der Primärspule. Sie hatten folgende Testergebisse:

Die Erregerspule ist 1,5" (3,8 cm) im Durchmesser und hat 120 Windungen Draht #20 (Widerstand ~ 1 ohm)
Die Ausgangsspule ist ebenfalls 1,5" (3,8 cm) im Durchmesser Draht #12
Eingansstrom: 7,5 Volt, 3,1 Mikroampere = 23 Mikrowatt
Ausgangsstrom: 10,4 Volt; 1,84 Ampere = 19,15 Watt bei etwa 400 Hz

Bei ersten Änderungen, die sie vornahmen, wurde der Signalgenerator ersetzt durch einen Sinuswellenoszillator von neun Volt output. Die Erregerspule wurde vergrößert auf 250 Windungen #18 (1.024) und die Ausgangsspule wurde vergrößert auf 24 Windungen von Größe #8 (1.024) [alles 1 mm Draht]. Magnete, Zwischenräume etc. blieb alles dasselbe.

Dabei erreichten sie dann folgende Ergebnisse:
Eingangsstrom: 7,2 Volt, 143 Mikroampere = 0,001 Watt
Ausgangsstrom: 24,2 Volt, 4,6 Ampere = 111 Watt, Frequenz 388 und 402 Hz.
 
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.


Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #2 am: 08. März 2013, 22:19:43 Nachmittag »
Eine lesenswerte Dokumentation zu der VTA von Floyd Sweet ist zu finden unter-->
http://www.rexresearch.com/sweet3/sweet3.htm
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #2 am: 08. März 2013, 22:19:43 Nachmittag »
gesponsorter Link:


Offline CrydiZ

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #3 am: 13. April 2014, 08:07:29 Vormittag »
hey ho,

kennt ihr vllt noch weitere beschreibungen über den vta in deutsch? mein englisch ist nicht gerade gut.

will einen versuch starten den vta zu bauen. oder vllt kennt jmd ein respektables kostenloses übersetzungstool?

noch ne frage am rande: hat hier im forum schon jmd erfahrung mit dem vta gemacht?
wollt ihr alternative energien vorrantreiben? dann schaut mal rein...

https://www.facebook.com/stromselbstbestimmen?ref_type=bookmark

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #3 am: 13. April 2014, 08:07:29 Vormittag »

Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #4 am: 25. September 2015, 19:48:17 Nachmittag »
Im versuch baute ich die Spule um einen Ferritmagneten , jeweils versuchte ich die 3 Achsen zu rekonstruieren. Jedoch gelang es mir dabei nicht die gewünschte Energie zu erhalten, einen Versucht mit Hochspannung schien zuerst diesen effekt zu ergeben, es enstand kälte. dieselbe Kälte welche bei der Erdung verbindung ensteht. Der Aufbau ist aus dem Jahr 2011, seither hatte ich keine weitere versuche mehr unternommen.
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #4 am: 25. September 2015, 19:48:17 Nachmittag »
gesponsorter Link:


Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #5 am: 04. Februar 2016, 00:17:49 Vormittag »
Trokado oder Toroiden Spulen invers zu wickeln: Verwendet man einzelne Ferrit Rundmagnete wickelt den Lackdracht immer übergegen Diagonal, somit ensteht eine Induktive torrosion innerhalb des Wechselfeldes welches die Spule letzendlich Treibt.
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #6 am: 16. Juni 2016, 10:10:26 Vormittag »
Bei der VTA wurden zwei Biffilare Spulen in der Mitte zweier Magnete gewickelt, diese wurden für die Last also für den Verbraucher verwendet. Über der Biffilaren Spulen also darüber und darunter wurden zwei Magnete von Südpol zu Südpol also abstossend gepresst. Ähnlich aufgebaut wie ein Magnetron.  Ein Elektrisches Feld wurde 90° dazu für die Kondition gesteuert. Ein drittes Erregerfeld erzegt nun die Umpolung der Dauermagnete.
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

Free Energy - Freie Energie - OverUnity.de

Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #6 am: 16. Juni 2016, 10:10:26 Vormittag »
gesponsorter Link:


Offline LASSYLES

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 850
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #7 am: 17. Juni 2016, 22:35:41 Nachmittag »
Bin mir nicht sicher, ob Floyd Sweet mit seinem VTA wusste, mit was für einem Hintergrundfeld er in Resonanz ging.
Dieses ist nämlich bei dem Aufbau entscheidend.
Weil nur so konnte er die Mehrenergie gewinnen, dass sein System abkühlte.
Aber warum kühlte sein System bei steigender Belastung ab, und zeigte einen Levitationseffekt?

Das System verlies sein dynamisches Gleichgewicht, zwischen Gravitation und Levitation.

Levitationswellen werden nicht von Körpern, sondern von ihren resultierenden Kraftfeldern emittiert.
Mit dieser Emission wird dem Inertialsystem Rotationsenergie entzogen und an das Führungsfeld abgeführt.

Für mich ist der VTA nichts anderes als ein großes nachgebildetes Elektron (Negatron).
Weil dieses System entspricht genau meiner Elektronentheorie.
Ein Elektron (Negatron) ist immer auf Sog ausgerichtet. Oder hat jemand eine andere Erklärung dafür, woher ein Elektron seine Energie bezieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser

Gruß LASSYLES
« Letzte Änderung: 17. Juni 2016, 23:06:58 Nachmittag von LASSYLES »

Offline sergirafael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
  • Achtsamkeit & Vocus dem Moment zeigt Wirklichkeit
    • www.multimediaelektronik.ch
Re: Sweet VTA Infos und Videos
« Antwort #8 am: 04. August 2016, 19:09:47 Nachmittag »
Nun wichtig ist beim Aufbau der VTA dass die Dauermagnete immer einander abstossen. Somit kann Nordpol auf Nordpol und Südpol auf Südpol gepresst werden. Wie beim Magnetron. Zwischen den Magneten müssen die biffilaren Flachspulen nun alternierend aufgebaut werden. Die Magnete und zwischenliegenen Spulen können nun in dieser Reihenfolge im Aufbau weitergeführt werden. Ich empfehle zwischen den Magneten immer Flachspulen Biffilar zu wickeln, und ausserhalb der Flachspulen immer Magnete in gegeneinander abstossender Kraft anzuordnen um einen idealen Hyperaum zwischen den Magneten zu bilden. der aufbau ähnelt sehr einem Magnetron. N = N = S = S = N = N = S = S somit kann nun mit einer um 90° mechanische Angelegten Umgebungsfeldspule eine weiteres Feld generiert werden um diese ist mittels eines Audioverstärkers auf einer maximalen Amplitdude und einer Hohen Frequenz anzusteuern. Mittels Somit können Dauermagnete eine dichteverschiebung erfahren, dabei Kühlen diese sich ab und erzeugen ein Nullpunktfeld welches nun in den zwischen den Magneten gelegten bifflaren Flachspulen einen Energieoutput geben wie vom Erfinder beschrieben.
Achtsamkeit der Vorstellung der Gegenwart,
diese Wirklichkeit wird zu Gedanken.
Achte sich der Gedanken sie werden zu Worten,
Achtsamkeit gilt der gesprochenen Worte sie werden zu Taten,
Achtung vor deinen Taten sie werden zur Gewohnheit,
Achte dich der Gewohnheiten Sie werden zum Charakter,
Achtsamkeit dem Charakter er wird zu deiner Persönlichkeit.

 

Teilt und Bookmarkt bitte diese Seite hiermit

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei:


Suche auf Ebay